Blueprints werden im Entwurfszustand gespeichert. Sie können sie als Katalogelemente erst dann konfigurieren oder sie als Blueprint-Komponenten in der Design-Arbeitsfläche verwenden, wenn Sie sie manuell veröffentlicht haben.

Nach dem Veröffentlichen des Blueprints können Sie eine Berechtigung für ihn erteilen, um ihn für Bereitstellungsanforderungen im Servicekatalog zur Verfügung zu stellen.

Sie müssen einen Blueprint nur einmal veröffentlichen. Änderungen, die Sie an einem veröffentlichten Blueprint vornehmen, werden automatisch in den Katalog und in verschachtelte Blueprint-Komponenten übernommen.