Wenn Sie das Directories Management-Verzeichnis für die Synchronisierung mit Active Directory einrichten, geben Sie die Benutzerattribute an, die mit dem Verzeichnis synchronisiert werden sollen. Bevor Sie das Verzeichnis einrichten, können Sie auf der Seite „Benutzerattribute“ angeben, welche Standardattribute erforderlich sind, und auf Wunsch zusätzliche Attribute definieren, die Sie den Active Directory-Attributen zuordnen möchten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie die Seite „Benutzerattribute“ vor der Erstellung des Verzeichnisses konfigurieren, können Sie die erforderlichen Standardattribute ändern, Attribute als erforderlich markieren und benutzerdefinierte Attribute hinzufügen.

Eine Liste der standardmäßig zugeordneten Attribute finden Sie unter Verwalten von Benutzerattributen, die aus Active Directory synchronisieren.

Nachdem das Verzeichnis erstellt worden ist, können Sie erforderliche Attribute als nicht erforderlich festlegen und benutzerdefinierte Attribute löschen. Sie können ein vorhandenes Attribut allerdings nicht als erforderliches Attribut definieren.

Wenn Sie nach der Erstellung des Verzeichnisses weitere Attribute hinzufügen, die mit dem Verzeichnis synchronisiert werden sollen, dann öffnen Sie die Seite „Zugeordnete Attribute“ des Verzeichnisses und ordnen diese Attribute den gewünschten Active Directory-Attributen zu.

Prozedur

  1. Melden Sie sich als System- oder Mandantenadministrator bei vRealize Automation an.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Administration“.
  3. Wählen Sie Verzeichnisverwaltung > Benutzerattribute aus.
  4. Prüfen Sie im Abschnitt „Standardattribute“ die Liste der erforderlichen Attribute und nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor, um die erforderlichen Attribute festzulegen.
  5. Im Abschnitt „Attribute“ fügen Sie der Liste den Attributnamen des Directories Management-Verzeichnisses hinzu.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

    Der Standardattributstatus wird aktualisiert und die von Ihnen hinzugefügten Attribute werden der Liste „Zugeordnete Attribute“ des Verzeichnisses hinzugefügt.

  7. Gehen Sie nach Erstellung des Verzeichnisses zur Seite „Identitätsquellen“ und wählen Sie das Verzeichnis aus.
  8. Klicken Sie auf Synchronisierungseinstellungen > Zugeordnete Attribute.
  9. Im Dropdown-Menü für die hinzugefügten Attribute wählen Sie das Active Directory-Attribut für die Zuordnung aus.
  10. Klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Das Verzeichnis wird bei der nächsten Synchronisierung mit Active Directory aktualisiert.