Schlüsselpaare werden für die Bereitstellung und Verbindung zu einer Cloudinstanz verwendet. Ein Schlüsselpaar wird zur Entschlüsselung von Windows-Kennwörtern oder zur Anmeldung bei einer Linux-Maschine verwendet.

Schlüsselpaare sind für die Bereitstellung mit Amazon AWS erforderlich. Für Red Hat OpenStack sind Schlüsselpaare optional.

Vorhandene Schlüsselpaare werden als Teil der Datenerfassung importiert, wenn Sie einen Cloud-Endpoint hinzufügen. Ein Fabric-Administrator kann auch unter Verwendung der vRealize Automation-Konsole Schlüsselpaare erstellen und verwalten. Wenn Sie ein Schlüsselpaar aus der vRealize Automation-Konsole löschen, wird es auch aus dem Cloud-Service-Konto gelöscht.

Zusätzlich zu der manuellen Verwaltung von Schlüsselpaaren können Sie vRealize Automation für das automatische Erstellen von Schlüsselpaaren per Maschine oder Business-Gruppe konfigurieren.

  • Ein Fabric-Administrator kann die automatische Erstellung von Schlüsselpaaren auf einer Reservierungsebene konfigurieren.

  • Wird das Schlüsselpaar auf der Blueprint-Ebene gesteuert, muss der Fabric-Administrator Nicht angegeben auf der Reservierung auswählen.

  • Ein Mandantenadministrator oder Business-Gruppenmanager kann die automatische Erstellung von Schlüsselpaaren auf einer Blueprint-Ebene konfigurieren.

  • Wenn die Schlüsselpaarerstellung auf Reservierungsebene und Blueprint-Ebene konfiguriert wird, überschreibt die Reservierungseinstellung die Blueprint-Einstellung.