Wenn Kerberos für Ihre Bereitstellung konfiguriert ist und Sie Benutzern Zugriff auf die Webschnittstelle über Firefox gewähren möchten, müssen Sie den Firefox-Browser konfigurieren.

Vorbereitungen

Konfigurieren Sie Firefox für jeden Benutzer, oder geben Sie den Benutzern die entsprechenden Anweisungen, nachdem Sie Kerberos konfiguriert haben.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Kerberos-Authentifizierung funktioniert für Directories Management auf Windows-Betriebssystemen.

Prozedur

  1. Geben Sie in das URL-Textfeld von Firefox about:config ein, um auf die erweiterten Einstellungen zuzugreifen.
  2. Klicken Sie Ich werde vorsichtig sein, versprochen!.
  3. Doppelklicken Sie in der Spalte Einstellungsname auf network.negotiate-auth.trusted-uris.
  4. Geben Sie Ihre Directories Management -URL in das Textfeld ein.

    https://myconnectorhost.domain.com

  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Doppelklicken Sie in der Spalte Einstellungsname auf network.negotiate-auth.delegation-uris.
  7. Geben Sie Ihre Directories Management-URL in das Textfeld ein.

    https://myconnectorhost.domain.com/authenticate/

  8. Klicken Sie auf OK.
  9. Testen Sie die Kerberos-Funktionalität mit einem Firefox-Browser, indem Sie sich bei der -Anmelde-URL anmelden. Zum Beispiel: https://myconnectorhost.domain.com/authenticate/.

    Wenn die Kerberos-Authentifizierung erfolgreich ist, gelangen Sie über die Test-URL zur Webschnittstelle.

Ergebnisse

Das Kerberos-Protokoll sichert alle Interaktionen zwischen dieser Firefox-Browserinstanz und Directories Management ab. Die Benutzer können sich nun per Single Sign On-Zugriff an ihrem „Meine Apps“-Portal anmelden.