Sie können eine bedarfsgesteuerte Sicherheitsgruppenkomponente zur Design-Arbeitsfläche hinzufügen, um die Zuordnung ihrer Einstellungen zu einer oder mehreren vSphere-Maschinenkomponenten oder zu anderen verfügbaren Komponententypen im Blueprint vorzubereiten.

Vorbereitungen

  • Erstellen und konfigurieren Sie eine Sicherheitsrichtlinie in NSX. Informationen dazu finden Sie im NSX-Administratorhandbuch.

  • Stellen Sie sicher, dass das NSX-Plug-In für vRealize Automation installiert ist und dass die NSX-Bestandsliste erfolgreich für Ihren Cluster ausgeführt wurde.

    Um NSX-Konfigurationen in vRealize Automation zu verwenden, müssen Sie das NSX-Plug-In installieren und die Datenerfassung ausführen.

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als Infrastrukturarchitekt an.

  • Öffnen Sie mithilfe der Registerkarte Design einen neuen oder vorhandenen Blueprint in der Design-Arbeitsfläche.

Prozedur

  1. Klicken Sie im Abschnitt „Kategorien“ auf Netzwerk und Sicherheit, um die Liste der verfügbaren Netzwerk- und Sicherheitskomponenten anzuzeigen.
  2. Ziehen Sie eine Sicherheitsgruppe nach Bedarf-Komponente auf die Design-Arbeitsfläche.
  3. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung ein.
  4. Fügen Sie eine oder mehrere Sicherheitsrichtlinien hinzu, indem Sie im Bereich Sicherheitsrichtlinien auf das Symbol „Hinzufügen“ klicken und verfügbare Sicherheitsrichtlinien auswählen.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Blueprint als Entwurf zu speichern, oder setzen Sie die Konfiguration des Blueprints fort.

Ergebnisse

Sie können weitere Sicherheitseinstellungen konfigurieren, indem Sie zusätzliche Sicherheitskomponenten hinzufügen und Einstellungen auf der Registerkarte Sicherheit einer vSphere-Maschinenkomponente auf der Design-Arbeitsfläche auswählen.