Wenn Sie einer Berechtigung einen Dienst, ein Katalogelement oder eine Aktion hinzufügen, gestatten Sie den in der Berechtigung angegebenen Benutzern das Anfordern von bereitstellbaren Elementen im Servicekatalog. Aktionen sind Elementen zugeordnet und werden auf der Registerkarte Elemente für den Anforderer angezeigt.

Vorbereitungen

  • Melden Sie sich bei der vRealize Automation-Konsole als Mandantenadministrator oder Katalogadministrator an.

  • Stellen Sie sicher, dass die Katalogelemente, für die Sie Benutzern die Berechtigung erteilen, einem Dienst zugeordnet sind. Siehe Hinzufügen von Katalogelementen zu einem Dienst.

  • Stellen Sie sicher, dass die Business-Gruppe, für die Sie die Berechtigung definieren, vorhanden ist und dass die Mitgliedsbenutzer und Benutzergruppen definiert sind. Siehe Erstellen einer Business-Gruppe.

  • Stellen Sie sicher, dass die Genehmigungsrichtlinien vorhanden sind, wenn Sie beim Erstellen dieser Berechtigung Genehmigungen hinzufügen möchten. Siehe Erstellen einer Genehmigungsrichtlinie. Wenn Sie Benutzern Berechtigungen auf die Elemente im Servicekatalog ohne Genehmigungen erteilen möchten, können Sie die Berechtigung später ändern, um Genehmigungen hinzuzufügen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Es gibt mehrere Benutzerrollen, die das Erstellen von Berechtigungen für Business-Gruppen erlauben.

  • Mandantenadministratoren können in ihrem Mandanten Berechtigungen für jede Business-Gruppe erstellen.

  • Business-Gruppenmanager können Berechtigungen für die von ihnen verwalteten Gruppen erstellen.

  • Katalogadministratoren können in ihrem Mandanten Berechtigungen für jede Business-Gruppe erstellen.

Wenn Sie eine Berechtigung erstellen, müssen Sie eine Business-Gruppe auswählen und die Mitglieder in der Business-Gruppe für die Berechtigung angeben.

Informationen zum Erstellen einer Berechtigung, sodass Sie die Interaktionen von Diensten, Katalogelementen und Aktionen mit Genehmigungen verwenden können, finden Sie unter Erstellen von Berechtigungen.

Prozedur

  1. Wählen Sie Administration > Katalogmanagement > Berechtigungen aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Neu (Hinzufügen).
  3. Konfigurieren Sie die Optionen Details.

    Details bestimmen, wie die Berechtigung in der Berechtigungsliste angezeigt wird und welche Benutzer Zugriff auf die Elemente im Servicekatalog haben.

    Option

    Beschreibung

    Name und Beschreibung

    Informationen zur Berechtigung, die in der Berechtigungsliste angezeigt wird.

    Ablaufdatum

    Legen Sie das Datum und die Uhrzeit fest, wenn die Berechtigung an einem bestimmten Datum inaktiv werden soll.

    Status

    Mögliche Werte sind „Aktiv“, „Inaktiv“ und „Gelöscht“.

    • Aktiv. Elemente sind im Servicekatalog verfügbar. Diese Option ist verfügbar, wenn Sie Berechtigungen hinzufügen oder bearbeiten.

    • Inaktiv. Elemente sind im Servicekatalog nicht verfügbar. Die Berechtigung wurde aufgrund des Ablaufdatums oder durch einen Benutzer deaktiviert.

    • Gelöscht. Löscht die Berechtigung.

    Business-Gruppe

    Wählen Sie eine Business-Gruppe aus. Sie können Berechtigungen nur für eine Business-Gruppe erstellen und berechtigte Benutzer müssen Mitglieder der Business-Gruppe sein.

    Wenn Sie allen Benutzern eine Berechtigung zur Verfügung stellen möchten, benötigen Sie eine Business-Gruppe „All Users“ oder Sie müssen für jede Business-Gruppe Berechtigungen erstellen.

    Wenn Sie als Business-Gruppenmanager angemeldet sind, können Sie nur Berechtigungen für Ihre Business-Gruppe erstellen.

    Benutzer und Gruppen

    Wählen Sie Alle Benutzer und Gruppen, um allen Mitgliedern der Business-Gruppe Berechtigungen auf die Katalogelemente und Aktionen zu geben, oder Sie können einzelnen Benutzern oder Gruppen Berechtigungen erteilen. Um eine Berechtigung zu aktivieren, müssen Sie mindestens einen Benutzer einer Business-Gruppe oder eine Gruppe auswählen.

  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf das Symbol Neu (Hinzufügen), um Benutzern die Berechtigung für Dienste, Katalogelemente oder Aktionen zu erteilen.

    Sie können eine Berechtigung mit verschiedenen Kombinationen von Diensten, Elementen und Aktionen erstellen.

    Option

    Beschreibung

    Berechtigte Services

    Fügen Sie einen Dienst hinzu, wenn Sie berechtigten Benutzern den Zugriff auf alle veröffentlichte Katalogelemente geben möchten, die mit dem Dienst verknüpft sind.

    Ein berechtigter Dienst ist eine dynamische Berechtigung. Wenn dem Dienst später ein Element hinzugefügt wird, wird es dem Servicekatalog für den berechtigten Benutzer hinzugefügt. Berechtigungen können sowohl Dienste als auch einzelne Katalogelemente enthalten.

    Berechtigte Katalogelemente und Komponenten

    Fügen Sie einzelne Elemente hinzu, die für die berechtigten Benutzer verfügbar sind.

    Berechtigungen können sowohl Dienste als auch einzelne Katalogelemente enthalten. Um eine andere Richtlinie auf ein im Dienst enthaltenes Element anzuwenden, fügen Sie es als Katalogelement hinzu. Die Genehmigungsrichtlinie für ein Element hat Vorrang vor der Genehmigungsrichtlinie für den Dienst, zu dem sie gehört, wenn sich beide in der gleichen Berechtigung befinden. Wenn sie sich in unterschiedlichen Berechtigungen befinden, basiert die Reihenfolge auf der festgelegten Priorität.

    Katalogelemente müssen einem Dienst zugeordnet werden, um im Servicekatalog verfügbar zu sein. Das Katalogelement kann jedem Dienst zugeordnet werden, nicht nur einem Dienst in der aktuellen Berechtigung.

    Komponenten sind Bestandteile eines Katalogelements, sind aber nicht anhand des Namens im Servicekatalog verfügbar. Beispielsweise ist MySQL-Software eine Komponente eines CentOS-VM-Katalogelements. Berechtigungen für Komponenten werden zusammen mit dem Katalogelement erteilt. Wenn Sie eine Genehmigungsrichtlinie speziell für Software anwenden möchten, erteilen Sie separate Berechtigungen für das Element. Ansonsten müssen Sie einer Komponente keine Berechtigungen erteilen, damit sie zusammen mit dem übergeordneten Element bereitgestellt wird.

    Berechtigte Aktionen

    Fügen Sie Aktionen hinzu, wenn Sie Benutzern das Ausführen der Aktionen für ein bereitgestelltes Element erlauben möchten.

    Aktionen, die Sie für die über diese Berechtigung erteilten Elemente ausführen möchten, müssen in derselben Berechtigung vorhanden sein.

    Berechtigte Aktionen werden im Servicekatalog nicht angezeigt. Sie werden auf der Registerkarte „Elemente“ für ein bereitgestelltes Element angezeigt.

    Aktionen gelten nur für die in dieser Berechtigung definierten Elemente

    Bestimmt, ob die berechtigten Aktionen für alle zutreffenden Dienstkatalogelemente berechtigt sind oder nur die Elemente in dieser Berechtigung.

    Falls ausgewählt, sind die Mitglieder der Business-Gruppe berechtigt, die Aktionen für die anwendbaren Elemente in dieser Berechtigung durchzuführen. Diese Methode zur Berechtigung der Durchführung von Aktionen ermöglicht Ihnen, die Aktionen für die spezifischen Elemente anzugeben.

    Ist diese Option nicht ausgewählt, sind die in dieser Berechtigung angegebenen Benutzer zur Durchführung der Aktionen für alle zutreffenden Katalogelemente berechtigt, unabhängig davon, ob die Elemente in dieser Berechtigung enthalten sind oder nicht. Alle angewendeten Genehmigungsrichtlinien für diese Aktionen sind ebenfalls aktiv.

  6. Verwenden Sie das Dropdown-Menü in den verschiedenen Abschnitten, um die verfügbaren Elemente zu filtern.
  7. Aktivieren Sie Kontrollkästchen, um der Berechtigung Elemente hinzuzufügen.
  8. Um dem ausgewählten Dienst, dem ausgewählten Element oder der ausgewählten Aktion eine Genehmigungsrichtlinie hinzuzufügen, wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Diese Richtlinie auf ausgewählte Elemente anwenden eine Genehmigungsrichtlinie aus.

    Wenn Sie eine Genehmigungsrichtlinie auf einen Dienst anwenden, gilt für alle Elemente des Diensts dieselbe Genehmigungsrichtlinie. Um eine andere Richtlinie auf ein Element anzuwenden, fügen Sie es als Katalogelement hinzu und wenden Sie die entsprechende Richtlinie an.

  9. Klicken Sie auf OK.

    Der Dienst, das Element bzw. die Aktion wird zur Berechtigung hinzugefügt.

  10. Klicken Sie zum Speichern der Berechtigung auf Fertig stellen.

Ergebnisse

Wenn der Berechtigungsstatus „Aktiv“ lautet, werden der Dienst und die Elemente zum Servicekatalog hinzugefügt.

Nächste Maßnahme

Stellen Sie sicher, dass die berechtigten Dienste und Katalogelemente im Servicekatalog für die berechtigten Benutzer angezeigt werden und dass die angeforderten Elemente die Zielobjekte erwartungsgemäß bereitstellen. Sie können das Element im Namen der ausgewählten Benutzer anfordern.