Sie fügen eine benutzerdefinierte Eigenschaft zur Abfrage einer Datenbank hinzu, wenn Sie aus dieser Datenbank Werte zum Ausfüllen der benutzerdefinierten Eigenschaft im Anforderungsformular abrufen möchten. Die benutzerdefinierte Datenbankeigenschaft verwendet eine vRealize Orchestrator-Aktion zum Ausführen der Abfrage und Abrufen der Werte.

Diese Aktion wird für die folgenden Datenbanken unterstützt:

  • Microsoft SQL Server

  • MySQL

  • Oracle

  • PostgreSQL

Einschränkungen

Alle abgerufenen Werte werden in Zeichenfolgen umgewandelt.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass das SQL-Plug-in für vRealize Orchestratorinstalliert und so konfiguriert ist, dass eine Verbindung zur Zieldatenbank hergestellt wird.

Konfigurationswerte für benutzerdefinierte Eigenschaft

Mithilfe dieser Optionen erstellen Sie die benutzerdefinierte Eigenschaft. Allgemeine Schritte finden Sie unter Erstellen einer benutzerdefinierten Eigenschaftsdefinition, die eine vRealize Orchestrator-Aktion enthält.

Tabelle 1. Konfigurationswerte für benutzerdefinierte Eigenschaft für Datenbankabfrage

Option

Wert

Name

Sie können eine beliebige Zeichenfolge verwenden.

Datentyp

String

Anzeigen als

Dropdown

Werte

Extern

Aktionsordner

com.vmware.vra.sql

Skriptaktion

executeSQLSelectOnDatabase

Bei dieser Skriptaktion handelt es sich um ein Beispielskript. Sie können spezifische Aktionen für Ihre Umgebung erstellen.

Eingabeparameter

  • databaseName: Name der Datenbank, mit der vRealize Orchestrator verbunden ist.

  • sqlSelectQuery: Die Select-Abfrage in SQL, die Sie auf der Datenbank ausführen, um die Werte abzurufen. Beispiel: select * <Tabellenname>.

  • keyColumnName: Name der Datenbankspalte, die als Schlüssel für das Schlüssel/Wert-Paar fungiert.

  • valueColumnName: Name der Datenbankspalte, aus der Sie die Werte abrufen.

Blueprint-Konfiguration

Informationen zum Hinzufügen der benutzerdefinierten Eigenschaft zur Registerkarte „Blueprint-Eigenschaften“ finden Sie unter Hinzufügen einer benutzerdefinierten Eigenschaft oder einer Eigenschaftsgruppe als Blueprint-Maschineneigenschaft.