Als Mandantenadministrator erstellen Sie ein Workflow-Abonnement vor der Genehmigung, das einen vRealize Orchestrator-Workflow ausführt, wenn eine Servicekataloganforderung eine Genehmigungsanforderung erstellt, die den konfigurierten Bedingungen entspricht.

Vorbereitungen

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als Mandantenadministrator an.

  • Konfigurieren Sie eine Genehmigungsrichtlinienebene mit dem Namen „Externe Ebene für Software“. Siehe Szenario: Erstellen einer Genehmigungsrichtlinie für die externe Genehmigung.

  • Erstellen Sie einen benutzerdefinierten vRealize Orchestrator-Workflow, der die Anforderung an Ihr externes System sendet. Verwenden Sie in diesem Szenario den Workflow „Genehmigungsanforderung automatisieren“.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Prozedur

  1. Wählen Sie Administration > Ereignisse > Abonnements aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Neu (Hinzufügen).
  3. Klicken Sie auf Vor der Genehmigung.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Konfigurieren Sie auf der Registerkarte Bedingungen die Auslösebedingungen.
    1. Wählen Sie Auf Bedingungen basierend ausführen aus.
    2. Konfigurieren Sie im Dropdown-Menü Bedingung die folgende Bedingung:

      Eigenschaft

      Operator

      Wert

      Daten > Informationen zur Anforderung > Genehmigungsebenenname

      Ist gleich

      Externe Ebene für die Software

    3. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Durchsuchen Sie auf der Registerkarte „Workflow“ die Orchestrator-Baumstruktur und wählen Sie den Workflow Genehmigungsanforderung automatisieren aus.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Geben Sie auf der Registerkarte „Details“ den Namen und die Beschreibung ein.

    Geben Sie in diesem Szenario Software extern als Name und Sendet Genehmigungsanforderung an externes System als Beschreibung ein.

  9. Geben Sie im Textfeld Zeitüberschreitung (Min.) den Wert „120“ ein.

    Der Zeitraum, den Sie für die Zeitüberschreibung des Abonnement-Workflows eingeben, hängt vom Zielsystem ab. Wenn vRealize Automation in der angegebenen Anzahl Minuten keine Antwort des Zielsystems verarbeitet, wird die Anforderung automatisch abgelehnt.

    Wenn Sie keinen Wert bereitstellen, beträgt die Zeitüberschreitung standardmäßig 24 Stunden.

  10. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  11. Wählen Sie die Zeile „Software extern“ aus und klicken Sie auf Veröffentlichen.

Ergebnisse

Das Ereignisabonnement vor der Genehmigung „Software extern“ empfängt jetzt Ereignismeldungen vor der Genehmigung.

Nächste Maßnahme

  • Wenn Sie die Genehmigungsrichtlinie auf eine Softwarekomponente in einer aktiven Berechtigung angewendet haben, fordern Sie das Element im Servicekatalog an und stellen Sie sicher, dass Ihre Genehmigungsrichtlinie und das Workflow-Abonnement wie gewünscht funktionieren.