Durch Erstellen eines Statusänderungsworkflows können Sie die Ausführung eines Workflows auslösen, bevor der IaaS-Masterworkflow in einen bestimmten Status wechselt.

Beispielsweise können Sie benutzerdefinierte Workflows für die Integration in eine externe Datenbank erstellen und Informationen in verschiedenen Phasen des Maschinenlebenszyklus aufzeichnen:

  • Erstellen Sie einen benutzerdefinierten Workflow, der ausgeführt wird, bevor der Masterworkflow in den Zustand „MachineProvisioned“ wechselt, um Informationen wie Maschinenbesitzer, Genehmiger usw. aufzuzeichnen.

  • Erstellen Sie einen benutzerdefinierten Workflow, der ausgeführt wird, bevor eine Maschine in den Status „MachineDisposing“ wechselt, um den Zeitpunkt, zu dem die Maschine gelöscht wurde, sowie Daten wie etwa die Ressourcennutzung bei der letzten Datenerfassung, der letzten Anmeldung usw. aufzuzeichnen.

Die folgenden Abbildungen zeigen die wichtigsten Zustände des Masterworkflows.

















vRealize Automation Designer bietet einen anpassbaren Workflow für jeden dieser Zustände.

Tabelle 1. Anpassbare Statusänderungsworkflows

Masterworkflowstatus

Anpassbarer Workflowname

BuildingMachine

WFStubBuildingMachine

Disposing

WFStubMachineDisposing

Expired

WFStubMachineExpired

MachineProvisioned

WFStubMachineProvisioned

RegisterMachine

WFStubMachineRegistered

UnprovisionMachine

WFStubUnprovisionMachine