Kunden, die einen Fingerabdruck mit vorinstallierten PFX-Dateien zur Unterstützung der Benutzerauthentifizierung verwenden, müssen einen vertrauenswürdigen Fingerabdruck auf dem Webhost und auf den Manager Service-, DEM Orchestrator- und DEM Worker-Hostmaschinen konfigurieren.

Vorbereitungen

Für die Authentifizierung per Fingerabdruck verfügbare gültige Dateien web.pfx und ms.pfx.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Kunden, die PEM-Dateien importieren oder selbstsignierte Zertifikate verwenden, können dieses Verfahren ignorieren.

Prozedur

  1. Importieren Sie die Dateien web.pfx und ms.pfx in die folgenden Speicherorte auf den Webkomponenten- und Manager Service-Hostmaschinen:
    • Host Computer/Certificates/Personal certificate store

    • Host Computer/Certificates/Trusted People certificate store

  2. Importieren Sie die Dateien web.pfx und ms.pfx in die folgenden Speicherorte auf den DEM Orchestrator- und DEM Worker-Hostmaschinen.

    Host Computer/Certificates/Trusted People certificate store

  3. Öffnen Sie ein Microsoft Management Console-Fenster auf jeder entsprechenden Hostmaschine.
    Anmerkung:

    Die tatsächlichen Pfade und Optionen in der Management Console können je nach Windows-Version und Systemkonfiguration unterschiedlich sein.

    1. Wählen Sie Snap-In hinzufügen/entfernen aus.
    2. Wählen Sie Zertifikate aus.
    3. Wählen Sie Lokaler Computer aus.
    4. Öffnen Sie die Zertifikatdateien, die Sie zuvor importiert haben, und kopieren Sie die Fingerabdrücke.

Nächste Maßnahme

Fügen Sie den Fingerabdruck in die Seite „Zertifikat“ des vRealize Automation-Assistenten für den Manager Service, die Webkomponenten und die DEM-Komponenten ein.