Bei der Wartung einer Umgebung oder eines Netzwerks können Sie einer vorhandenen Replikat-vRealize Automation-Appliance einen anderen Hostnamen zuweisen.

Vorbereitungen

Wenn der Hostname des Master-Knotens geändert werden muss, führen Sie dieses Verfahren zuerst aus. Siehe Ändern des Hostnamens für eine vRealize Automation-Master-Appliance.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Folgen Sie in einem Hochverfügbarkeitscluster von vRealize Automation-Appliances folgenden Schritten, um den Hostnamen eines Replikat-Knotens einer vRealize Automation-Appliance zu ändern.

Prozedur

  1. Erstellen Sie in DNS einen zusätzlichen Dateneintrag mit dem neuen Replikat-Hostnamen.

    Entfernen Sie den vorhandenen DNS-Dateneintrag mit dem alten Master-Hostnamen noch nicht.

  2. Warten Sie, bis der DNS-Replizierungsvorgang und die Zonenverteilung erfolgt ist.
  3. Führen Sie folgendes Skript in einer Konsolensitzung als Root-Benutzer auf der Replikat-vRealize Automation-Appliance aus.

    /usr/lib/vcac/tools/change-hostname/changeHostName-replica.sh neuer-replicat-hostname

  4. Führen Sie folgendes Skript in einer Konsolensitzung als Root-Benutzer auf der Master-vRealize Automation-Appliance aus.

    changeHostName-master.sh neuer-replicat-hostname alter-replicat-hostname

  5. Melden Sie sich bei der Verwaltungsschnittstelle der Replikat-vRealize Automation-Appliance als Root-Benutzer an.

    https://vrealize-automation-appliance-FQDN:5480

  6. Klicken Sie auf Netzwerk > Adresse.
  7. Geben Sie im Textfeld Hostname den neuen Replikat-Hostnamen ein und klicken Sie auf Einstellungen speichern.
  8. Aktualisieren Sie in einer Konsolensitzung als Root-Benutzer die HAProxy-Konfiguration mit dem neuen Replikat-Hostnamen.

    Ersetzen Sie mithilfe eines Texteditors in allen vRealize Automation-Appliances im Cluster, einschließlich Master und aller Replikate, im folgenden Verzeichnis den alten Replikat-Hostnamen für alle Dateien.

    /etc/haproxy/conf.d

  9. Starten Sie die Master-vRealize Automation-Appliance neu.
  10. Starten Sie die Replikate der vRealize Automation-Appliances nach und nach neu.
  11. Melden Sie sich bei der Verwaltungsschnittstelle der Master-vRealize Automation-Appliance an.
  12. Klicken Sie auf vRA-Einstellungen > Datenbank.
  13. Setzen Sie alle Replikat-Knoten mit dem Status N/A zurück.
  14. Vergewissern Sie sich, dass der Synchronisierungsstatus für jeden Datenbank-Replikationsvorgang auf jedem vRealize Automation-Appliance-Knoten korrekt ist.
  15. Klicken Sie auf vRA-Einstellungen > Cluster.
  16. Verwenden Sie Cluster beitreten, um jeden Replikat-Knoten dem Cluster wieder hinzuzufügen.
  17. Starten Sie jeden Replikat-Knoten neu.
    Anmerkung:

    Danach zeigt RabbitMQ möglicherweise immer noch den alten Replikat-Knoten im Cluster an. Der alte Hostname wird jedoch als „Nicht verbunden“ angezeigt und kann ignoriert werden.

  18. Entfernen Sie in DNS den vorhandenen DNS-Eintrag mit dem alten Replikat-Hostnamen.