vRealize Automation verwendet explizite Terminologie für die Unterscheidung zwischen verfügbaren Ressourcen, Ressourcen, die für spezifische Verwendungen reserviert wurden, und Ressourcen, die aktiv von bereitgestellten Maschinen verarbeitet werden.

Die Tabelle mit der Terminologie der Ressourcenverwendung erklärt die Terminologie, die vRealize Automation zum Anzeigen der Ressourcenverwendung nutzt.

Tabelle 1. Terminologie der Ressourcenverwendung

Begriff

Beschreibung

Physisch

Zeigt die tatsächliche Arbeitsspeicher- oder Speicherkapazität einer Computing-Ressource an.

Reserviert

Zeigt das Maschinenkontingent, die Arbeitsspeicher- und Speicherkapazität an, das bzw. die für eine Reservierung reserviert wurde. Wenn beispielsweise eine Computing-Ressource über eine physische Kapazität von 600 GB verfügt und es auf ihr drei Reservierungen für jeweils 100 GB gibt, dann beträgt der reservierte Speicher der Computing-Ressource 300 GB und der reservierte Speicher 50 %.

Verwaltet

Zeigt an, dass die Maschine bereitgestellt ist und sich derzeit unter der vRealize Automation-Verwaltung befindet.

Zugewiesen

Zeigt das Maschinenkontingent, die Arbeitsspeicher- oder Speicherressourcen an, die aktiv von den bereitgestellten Maschinen verarbeitet werden. Erwägen Sie beispielsweise eine Reservierung mit einem Maschinenkontingent von 10. Wenn sich 15 bereitgestellte Maschinen auf ihr befinden, aber nur 6 davon derzeit eingeschaltet sind, beträgt das Maschinenkontingent 60 %.

Verwendet

Für die virtuelle Bereitstellung zeigt dies die Speichermenge an, die von bereitgestellten Maschinen verwendet wird. Wenn ein Standardspeicher verwendet wird, sind der verwendete Speicher und der zugewiesene Speicher identisch. Wird jedoch eine speichereffiziente Speichertechnologie verwendet (beispielsweise FlexClone oder Thin Provisioning), ist der verwendete Speicher normalerweise kleiner als der zugewiesene Speicher, da Maschinen genau die erforderliche Speichermenge verbrauchen.

Frei

Für die virtuelle Bereitstellung ist dies die ungenutzte physische Kapazität auf einem Speicherpfad.