Sie können mit der Funktion Massenimporte virtuelle Maschinen in vRealize Automation importieren, migrieren oder aktualisieren. Massenimporte vereinfacht die Verwaltung mehrerer Maschinen in mehreren Umgebungen.

Vorbereitungen

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als Fabric-Administrator und als Business-Gruppenmanager an.

  • Wenn Sie virtuelle Maschinen importieren, die statische IP-Adressen verwenden, bereiten Sie einen ordnungsgemäß konfigurierten Adressenpool vor.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Massenimporte-Funktion importiert virtuelle Maschinen, die mit den definierten Daten, wie beispielsweise Reservierung, Speicherpfad, Blueprint, Besitzer und benutzerdefinierte Eigenschaften, interagiert. Massenimporte unterstützt die folgenden Verwaltungsaufgaben:

  • Importieren von einer oder mehreren nicht verwalteten virtuellen Maschinen, sodass sie in einer vRealize Automation-Umgebung verwaltet werden können.

  • Globale Änderung einer Eigenschaft (z. B. Speicherpfad) der virtuellen Maschine.

  • Migrieren einer virtuellen Maschine von einer Umgebung in eine andere.

Sie können die Befehle der Massenimporte-Funktion entweder über die vRealize Automation-Konsole oder die Befehlszeilenschnittstelle CloudUtil ausführen. Weitere Informationen zur Verwendung der Befehlszeilenschnittstelle CloudUtil finden Sie in der Dokumentation zu Lebenszyklus-Erweiterbarkeit.