Eine mittlere vRealize Automation-Bereitstellung umfasst Systeme mit 30.000 verwalteten Maschinen oder weniger mit den entsprechenden Maschinen, Lastausgleichsdiensten und Portkonfigurationen.

Support

Eine mittlere Bereitstellung kann die folgenden Elemente unterstützten.

  • 30.000 verwaltete Maschinen

  • 1000 Katalogelemente

  • Bereitstellung von 50 Maschinen

Anforderungen

Eine mittlere Bereitstellung muss die entsprechenden Anforderungen an die Systemkonfiguration erfüllen.

Virtuelle Appliances

  • vRealize Automation-Appliance 1: vrava-1.ra.local

  • vRealize Automation-Appliance 2: vrava-2.ra.local

  • vRealize Business for Cloud-Appliance: vrb.ra.local

Virtuelle Windows Server-Maschinen

  • Infrastruktur-Webserver/-Manager-Server 1 (Active Web oder DEM-O, Active Manager): inf-1.ra.local

  • Infrastruktur-Webserver/-Manager-Server 2 (Active Web oder DEM-O, Passive Manager): inf-2.ra.local

  • Infrastruktur-DEM-Server 1: dem-1.ra.local

  • Infrastruktur-DEM-Server 2: dem-2.ra.local

  • Infrastruktur-Agent-Server 1: agent-1.ra.local

  • Infrastruktur-Agent-Server 2: agent-2.ra.local

Datenbankserver

  • MSSQL-Failover-Cluster-Instanz: mssql.ra.local

Lastausgleichsdienste

  • vRealize Automation-Appliance-Lastausgleichsdienst: med-vrava.ra.local

  • Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Web: med-web.ra.local

  • Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Manager Service: med-manager.ra.local

Zertifikate

Bei den in dieser Tabelle verwendeten Hostanamen handelt es sich nur um Beispiele.

Serverrolle

CN oder SAN

vRealize Automation-Appliance

SAN enthält die folgenden Hostnamen:

  • vrava.ra.local

  • vrava-1.ra.local

  • vrava-2.ra.local

Infrastruktur-Webserver oder -Manager-Server

SAN enthält die folgenden Hostnamen:

  • web.ra.local

  • manager.ra.local

  • inf-1.ra.local

  • inf-2.ra.local

vRealize Business for Cloud-Appliance

CN = vrb.ra.local

Ports

Benutzer benötigen Zugriff auf bestimmte Ports. Alle aufgelisteten Ports sind Standardports.

Serverrolle

Port

vRealize Automation-Appliance-Lastausgleichsdienst

443, 8444. Port 8444 ist für die VM-Remote-Konsole erforderlich.

Neben den für Benutzer erforderlichen Ports benötigen Administratoren Zugriff auf bestimmte Ports.

Serverrolle

Port

vRealize Automation-Appliance VAMI

5480, 8443. Port 8443 ist für die erweiterte Konfiguration der Identitätsverwaltung reserviert.

Control-Center des vRealize Appliance-Orchestrators

8283

vRealize Business for Cloud-Server

5480

Die folgende Tabelle zeigt Kommunikationen an, die innerhalb der Anwendung stattfinden.

Serverrolle

Eingehende Ports

Ausgehende Ports für Service oder System

vRealize Automation-Appliance

HTTPS:

Adapterkonfiguration: 8443

Remote-Konsolenproxy: 8444

Postgres: 5432

RabbitMQ: 4369, 25672, 5671, 5672

ElasticSearch: 9300, 40002, 40003

Stomp: 61613

SSH: 22

LDAP:389

LDAPS: 636

vRealize Automation-Appliance (Alle anderen): 5432, 4369, 25672, 5671, 5672, 9300, 40002, 40003

vRealize Automation-Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Web: 443

VMware ESXi: 902. Infrastruktur-Webserver oder -Manager-Server benötigt Zugriff auf Port 443 für den vSphere-Endpoint, um ein Ticket für die VM-Remote-Konsole abzurufen. Die vRealize Automation-Appliance benötigt Zugriff auf Port 902 für den ESXi-Host, um dem Benutzer Konsolendaten zu übermitteln.

Infrastruktur-Webserver/-Manager-Server

HTTPS: 443

MSDTC: 135, 1024-65535. Informationen zur Eingrenzung dieses Bereichs finden Sie im Abschnitt zur „Datenbankbereitstellung“ unter vRealize Automation-Bereitstellung.

vRealize Automation-Appliance-Lastausgleichsdienst: 443

vRealize Automation-Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Web: 443

vRealize Automation-Appliance (VA): 5480.

vSphere-Endpoint: 443. Infrastruktur-Webserver oder -Manager-Server benötigt Zugriff auf Port 443 für den vSphere-Endpoint, um ein Ticket für die VM-Remote-Konsole abzurufen. Die vRealize Automation-Appliance benötigt Zugriff auf Port 902 für den ESXi-Host, um dem Benutzer Konsolendaten zu übermitteln.

MSSQL: 135, 1433, 1024 to 65535. Informationen zur Eingrenzung dieses Bereichs finden Sie im Abschnitt zur „Datenbankbereitstellung“ unter vRealize Automation-Bereitstellung.

Infrastruktur-DEM-Server

Lastausgleichsdienst für vRealize Automation-Appliance: 443

vRealize Automation-Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Web: 443

vRealize Automation-Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Manager: 443

vRealize Automation-Appliance (VA): 5480.

Infrastruktur-Agent-Server

vRealize Automation-Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Web: 443

vRealize Automation-Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Manager: 443

vRealize Automation-Appliance (VA): 5480.

MSSQL-Datenbankserver

MSSQL: 1433

MSDTC: 135, 1024 - 65535. Informationen zur Eingrenzung dieses Bereichs finden Sie im Abschnitt zur „Datenbankbereitstellung“ unter vRealize Automation-Bereitstellung.

Infrastruktur-Webserver/-Manager-Server: 135, 1024 - 65535. Informationen zur Eingrenzung dieses Bereichs finden Sie im Abschnitt zur „Datenbankbereitstellung“ unter vRealize Automation-Bereitstellung.

vRealize Business for Cloud-Server

HTTPS: 443

SSH: 22

Verwaltungskonsole der virtuellen Appliance: 5480

Lastausgleichsdienst für vRealize Automation-Appliance: 443

vRealize Automation-Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Web: 443

Integrierte Windows-Authentifizierung

LDAP: 389

Kerberos-Authentifizierung: 88

Computer-Objektkennwortverlängerung: 464

Globaler Katalog

Globaler Katalog: 3268, 3269

Lastausgleichsdienste benötigen Zugriff über die folgenden Ports.

Lastausgleichsdienst

Ausgeglichene Ports

vRealize Automation-Appliance-Lastausgleichsdienst

443, 8444

vRealize Automation-Lastausgleichsdienst für Infrastruktur-Web

443

Lastausgleichsdienst für vRealize Automation-Infrastruktur-Manager Service

443

Grafik

Abbildung 1. Mindestspeicherplatz für die mittlere Konfiguration von vRealize Automation

Abbildung 2. Mindestspeicherplatz für die mittlere Bereitstellung von vRealize Business for Cloud