Als vSphere-Administrator erstellen Sie Snapshots von allen virtuellen Maschinen, bevor Sie mit der Installation beginnen. Falls die Installation fehlschlägt, können Sie mit den Snapshots die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration wiederherstellen und die Installation erneut starten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Sie sollten den Installationsassistenten nicht beenden bzw. die Installation nicht abbrechen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vSphere Client an, ohne den Installationsassistenten zu beenden.
  2. Wählen Sie den Server „vra01svr01.rainpole.local“ in der vSphere Client-Bestandsliste aus.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Server in der Bestandsliste, und wählen Sie Snapshot erstellen aus.
  4. Geben Sie vra-install-snapshot als Namen für den Snapshot ein.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Snapshot des Arbeitsspeichers der virtuellen Maschine erstellen, wenn Sie den Arbeitsspeicher des Servers erfassen möchten, und klicken Sie auf OK.

    Wenn Probleme bei der Installation auftreten, können Sie diesen Snapshot wiederherstellen.

  6. Wiederholen Sie dieses Verfahren, um einen Snapshot Ihres Windows-IaaS-Servers namens „vra01iaas01.rainpole.local“ zu erstellen.

Nächste Maßnahme

Starten Sie Ihre Installation.