Erfüllen Sie die Sicherungsvoraussetzungen, bevor Sie mit dem Upgrade beginnen.

Vorbereitungen

  • Überprüfen Sie, ob die Quellinstallation vollständig durchgeführt und konfiguriert wurde.

  • Melden Sie sich bei vSphere Client an und sichern Sie für jede Appliance alle vRealize Automation-Appliance-Konfigurationsdateien in folgenden Verzeichnissen.

    • /etc/vcac/

    • /etc/vco/

    • /etc/apache2/

    • /etc/rabbitmq/

  • Sichern Sie die externen Workflow-Konfigurationsdateien (Xmldb) von vRealize Automation auf dem System. Speichern Sie die Sicherungsdateien in einem temporären Verzeichnis. Diese Dateien befinden sich unter \VMware\vCA\Server\ExternalWorkflows\xmldb\. Sie können die xmldb-Dateien auf dem neuen System nach der Migration wiederherstellen. Siehe Wiederherstellen von Dateien für die Zeitüberschreitung bei externen Workflows.

    Informationen zu einem Problem in diesem Zusammenhang finden Sie unter Sicherungskopien von XML-Dateien führen zu einer Zeitüberschreitung des Systems.

  • Sichern Sie die vRealize Automation PostgreSQL-Datenbank auf der Master-vRealize Automation-Appliance.

    1. Melden Sie sich bei der Verwaltungskonsole der Master-vRealize Automation-Appliance an.

    2. Wählen Sie vRA-Einstellungen > Datenbank aus.

    3. Notieren Sie die vRealize Automation PostgreSQL-Datenbankeinstellungen.

    4. Sichern Sie die PostgreSQL-Datenbank. Weitere Informationen zur Sicherung der PostgreSQL-Datenbank finden Sie unter https://www.postgresql.org/.

  • Erstellen Sie einen Snapshot Ihrer Mandantenkonfiguration und der zugewiesenen Benutzer.

  • Sichern Sie alle von Ihnen angepassten Dateien, wie zum Beispiel DataCenterLocations.xml.

  • Erstellen Sie einen Snapshot aller virtuellen Appliances und IaaS-Server. Halten Sie die üblichen Richtlinien für das Sichern des gesamten Systems ein, falls das Upgrade von vRealize Automation fehlschlägt. Weitere Informationen finden Sie unter Sicherung und Wiederherstellung für vRealize Automation-Installationen.