Ab Version 7.0 werden vRealize Automation-Kostenprofile nicht mehr unterstützt und werden während der Aktualisierung nicht in die Zielbereitstellung migriert. Sie können die erweiterte Integration mit vRealize Business jedoch zum Verwalten Ihrer vRealize Automation-Ressourcenkosten nutzen.

vRealize Business ist jetzt eng in vRealize Automation integriert und unterstützt die folgenden erweiterten Kostenfunktionen:

  • Einheitlicher Speicherort in vRealize Business zum Definieren flexibler Preisgestaltungsrichtlinien für:

    • Infrastrukturressourcen-, Maschinen- und Anwendungs-Blueprints

    • Alle Endpoint-Typen in vRealize Automation

    • Alle Betriebskosten, einmaligen Kosten und Kosten für benutzerdefinierte Eigenschaften

  • Rollenbasierte Kostenauflistungsberichte in vRealize Business

  • Vollständige Nutzung neuer Funktionen in vRealize Business

Vor der Aktualisierung können Sie Ihre vorhandenen Kostenberichte aus der vRealize Automation-Quellinstanz zu Referenzzwecken exportieren. Nach Abschluss der Aktualisierung können Sie vRealize Business zur Kostenbearbeitung installieren und konfigurieren.