Wenn Sie eine eigenständige, externe Instanz von vRealize Orchestrator für die Verwendung mit vRealize Automation verwalten, müssen Sie beim Upgrade von vRealize Automation eine Aktualisierung von vRealize Orchestrator durchführen.

Vorbereitungen

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Eingebettete Instanzen von vRealize Orchestrator werden als Teil der Aktualisierung der vRealize Automation-Appliance aktualisiert. Es sind keine zusätzlichen Schritte erforderlich.

Prozedur

  1. Fahren Sie den vRealize Orchestrator-Knoten herunter.
  2. Erstellen Sie einen Snapshot.
  3. Erhöhen Sie den Arbeitsspeicher auf 6 GB.
  4. Schalten Sie den vRealize Orchestrator-Knoten ein.
  5. Melden Sie sich beim Konfigurationsportal der vRealize Orchestrator-Appliance unter https://orchestrator_server:5480 an.
  6. Wählen Sie die Registerkarte „Aktualisieren“ in Ihrem Konfigurationsportal aus und klicken Sie auf Einstellungen.
  7. Wählen Sie Ihre Aktualisierungsmethode aus und klicken Sie auf Einstellungen speichern.
  8. Klicken Sie auf Status.
  9. Klicken Sie auf Updates überprüfen.
  10. Klicken Sie auf Updates installieren.
  11. Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung für Endbenutzer von VMware.
  12. Wenn das Update abgeschlossen ist, starten Sie die vRealize Orchestrator-Appliance neu.
  13. Führen Sie im Control Center eine Aktualisierung der vRealize Automation-Standard-Plug-Ins durch. Hierzu zählen vCAC Cafe, vCAC IaaS und NSX.
  14. Starten Sie den vRealize Orchestrator-Dienst erneut.