Die Zusammenführung der externen PostgreSQL-Datenbank mit der eingebetteten PostgreSQL-Datenbank war nicht erfolgreich.

Wenn die Upgrade-Zusammenführung der PostgreSQL-Datenbank nicht erfolgreich war, können Sie eine manuelle Zusammenführung vornehmen.

Prozedur

  1. Setzen Sie die virtuelle vRealize Automation-Appliance auf den Snapshot zurück, den Sie vor dem Upgrade erstellt haben.
  2. Melden Sie sich bei der virtuellen vRealize Automation-Appliance an und führen Sie diesen Befehl aus, damit das Upgrade abgeschlossen werden kann, wenn die Datenbankzusammenführung nicht erfolgreich war.

    touch /tmp/allow-external-db

    Die automatische Zusammenführung wird durch den Befehl nicht deaktiviert.

  3. Stellen Sie auf dem Remotehost mit der PostgreSQL-Datenbank mit dem psql-Tool eine Verbindung zur PostgreSQL-Datenbank her und führen Sie die folgenden Befehle aus.
    CREATE EXTENSION IF NOT EXISTS "hstore";
    CREATE EXTENSION IF NOT EXISTS "uuid-ossp";
    CREATE SCHEMA saas AUTHORIZATION vcac;

    Der Benutzer in diesem Befehl ist „vcac“. Wenn vRealize Automation mit einem anderen Benutzer eine Verbindung zu der externen Datenbank herstellt, ersetzen Sie in diesem Befehl „vcac“ durch den Namen dieses Benutzers.

    CREATE EXTENSION IF NOT EXISTS "citext" SCHEMA saas;
  4. Führen Sie das Upgrade aus.

    Wenn das Upgrade erfolgreich ist, arbeitet das System wie erwartet mit der externen PostgreSQL-Datenbank. Stellen Sie sicher, dass die externe PostgreSQL-Datenbank ordnungsgemäß arbeitet.

  5. Melden Sie sich bei der virtuellen vRealize Automation-Appliance an und führen Sie die folgenden Befehle aus.
    /etc/bootstrap/postupdate.d/00-20-db-merge-external
    /etc/bootstrap/postupdate.d/11-db-merge-external