Bei der Wartung einer Umgebung oder eines Netzwerks können Sie einer vorhandenen Replikat-vRealize Automation-Appliance einen anderen Hostnamen zuweisen.

Vorbereitungen

Wenn der Hostname des Master-Knotens geändert werden muss, führen Sie dieses Verfahren zuerst aus. Siehe Ändern des Hostnamens für eine vRealize Automation-Master-Appliance.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Folgen Sie in einem Hochverfügbarkeitscluster von vRealize Automation-Appliances folgenden Schritten, um den Hostnamen eines Replikat-Knotens einer vRealize Automation-Appliance zu ändern.

Wichtig:

Geben Sie alle Hostnamen als FQDN ein.

Prozedur

  1. Erstellen Sie in DNS einen zusätzlichen Dateneintrag mit dem neuen Replikat-Hostnamen.

    Entfernen Sie den vorhandenen DNS-Dateneintrag mit dem alten Master-Hostnamen noch nicht.

  2. Warten Sie, bis der DNS-Replizierungsvorgang und die Zonenverteilung erfolgt ist.
  3. Melden Sie sich bei der Verwaltungsschnittstelle der Replikat-vRealize Automation-Appliance als Root an.

    https://vrealize-automation-appliance-FQDN:5480

  4. Klicken Sie auf Netzwerk > Adresse.
  5. Geben Sie im Textfeld Hostname den neuen Replikat-Hostnamen ein und klicken Sie auf Einstellungen speichern.
  6. Führen Sie folgendes Skript in einer Konsolensitzung als Root-Benutzer auf der Replikat-vRealize Automation-Appliance aus.

    /usr/lib/vcac/tools/change-hostname/change-hostname_replica.sh neuer-replicat-hostname alter-replicat-hostname

  7. Führen Sie folgendes Skript in einer Konsolensitzung als Root-Benutzer auf der Master-vRealize Automation-Appliance aus.

    /usr/lib/vcac/tools/change-hostname/change-hostname_master.sh neuer-replicat-hostname alter-replicat-hostname

    Führen Sie das Skript ein Mal für jedes Verzeichnis in der aktuellen Umgebung aus. Es sind möglicherweise mehrere Verzeichnisse pro Mandant vorhanden.

    Wenn Sie beispielsweise über zwei Verzeichnisse verfügen, führen Sie das Skript zweimal nacheinander aus.

  8. Führen Sie die folgenden Befehle in einer Konsolensitzung als Root-Benutzer auf der Master-vRealize Automation-Appliance aus.

    sed -i "s/alter-Replikat-Hostname/neuer-Replikat-Hostname/g" "/etc/haproxy/conf.d/10-psql.cfg" "/etc/haproxy/conf.d/20-vcac.cfg"

    echo Master-Hostname > /usr/local/horizon/conf/flags/sysconfig.hostname

  9. Führen Sie die folgenden Befehle in einer Konsolensitzung als Root-Benutzer auf jeder Replikat-vRealize Automation-Appliance aus.

    sed -i "s/alter-Replikat-Hostname/neuer-Replikat-Hostname/g" "/etc/haproxy/conf.d/10-psql.cfg" "/etc/haproxy/conf.d/20-vcac.cfg" "/usr/local/horizon/conf/flags/sysconfig.hostname"

    echo neuer-replicat-hostname > /usr/local/horizon/conf/flags/sysconfig.hostname

  10. Melden Sie sich bei der Verwaltungsschnittstelle der Replikat-vRealize Automation-Appliance als Root an.

    https://vrealize-automation-appliance-FQDN:5480

  11. Klicken Sie auf vRA-Einstellungen > Cluster.
  12. Verwenden Sie Cluster beitreten, um den Replikat-Knoten dem Cluster wieder hinzuzufügen.
  13. Stellen Sie sicher, dass alle Authentifizierungskonnektoren ordnungsgemäß arbeiten.
  14. Entfernen Sie in DNS den vorhandenen DNS-Eintrag mit dem alten Replikat-Hostnamen.