Da Sie einen SSH-Tunnel verwendet haben, um eine temporäre Netzwerk-zu-Amazon-VPC-Verbindung für Ihre Machbarkeitsnachweis-Umgebung einzurichten, müssen Sie benutzerdefinierte Eigenschaften zu Ihren Amazon-Reservierungen hinzufügen, um sicherzustellen, dass der Software-Bootstrap-Agent und der Gast-Agent Kommunikationen über den Tunnel leiten.

Vorbereitungen

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Netzwerk-zu-Amazon-VPC-Verbindung ist nur erforderlich, wenn Sie den Gast-Agent zum Anpassen der bereitgestellten Maschinen verwenden möchten, oder wenn Sie Software-Komponenten in Ihre Blueprints einschließen möchten. Für eine Produktionsumgebung würden Sie diese Verbindung offiziell über Amazon Web Services konfigurieren; da Sie jedoch in einer Machbarkeitsnachweis-Umgebung arbeiten, haben Sie stattdessen einen temporären SSH-Tunnel konfiguriert.

Nutzen Sie Ihre Fabric-Administratorrechte, um eine Reservierung zu erstellen, mit der Sie Ihre Amazon Web Services-Ressourcen zuweisen. Daneben schließen Sie mehrere benutzerdefinierte Eigenschaften ein, um den SSH-Tunnel zu unterstützen. Daneben konfigurieren Sie die Reservierung in der gleichen Region und VPC wie die Tunnelmaschine.