Nach der Installation der Updates müssen Sie das Single Sign-On-Kennwort für VMware Identity Manager aktualisieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

VMware Identity Manager ersetzt die SSO-Komponenten für Identity Appliance und vSphere.

Prozedur

  1. Melden Sie sich von der Verwaltungskonsole von vRealize Automation-Appliance ab, schließen Sie den Browser, öffnen Sie ihn erneut und melden Sie sich erneut an.
  2. Wählen Sie vRA-Einstellungen > SSO aus.
  3. Geben Sie ein neues VMware Identity Manager Kennwort ein und klicken Sie auf Einstellungen speichern.

    Verwenden Sie keine einfachen Kennwörter. Sie können problemlos die angezeigte Fehlermeldung SSO-Server ist nicht verbunden. Es kann einige Minuten dauern, bis der Dienst neu gestartet wird..

    Das Kennwort wurde akzeptiert.

    Für eine Bereitstellung mit Hochverfügbarkeit wird das Kennwort auf den ersten vRealize Automation-Appliance-Knoten angewendet und an alle sekundären vRealize Automation-Appliance-Knoten weitergegeben.

  4. Starten Sie die virtuelle Appliance neu.
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte System.
    2. Klicken Sie auf Neustart und bestätigen Sie Ihre Auswahl.
  5. Stellen Sie sicher, dass alle Dienste ausgeführt werden.
    1. Melden Sie sich bei der vRealize Automation-Appliance-Verwaltungskonsole an.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Dienste auf der Konsole.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Aktualisieren, um den Fortschritt des Dienststarts zu überwachen.

      Es sollten mindestens 35 Dienste angezeigt werden.

  6. Stellen Sie sicher, dass alle Dienste außer „iaas-service“ registriert sind.

    Der Versionsverwaltungs-Dienst startet erst nach Eingabe eines vRealize Code Stream-Lizenzschlüssels.

Nächste Maßnahme

Aktualisieren des Lizenzschlüssels.