Für jeden vRealize Automation-Mandanten mit Mandanten- oder IaaS-Administratoren müssen Sie jeden Administrator manuell löschen und wiederherstellen.

Vorbereitungen

Melden Sie sich bei der vRealize Automation-Konsole auf der aktualisierten virtuellen Appliance an.

  1. Öffnen Sie die vRealize Automation-Konsole auf der aktualisierten virtuellen Appliance mithilfe des vollqualifizierten Domänennamens, https://va-hostname.domain_name/vcac.

    Für eine verteilte Umgebung öffnen Sie die Konsole auf der virtuellen Master-Appliance.

  2. Wählen Sie die Domäne vsphere.local aus.

  3. Melden Sie sich mit dem beim Bereitstellen der virtuellen Appliance eingegebenen Benutzernamen Administrator und dem zugehörigen Kennwort an.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Führen Sie die folgenden Schritte für jeden Mandanten in der vRealize Automation-Konsole aus.

Prozedur

  1. Wählen Sie Administration > Mandanten aus.
  2. Klicken Sie auf einen Mandantennamen.
  3. Klicken Sie auf Administratoren.
  4. Erstellen Sie eine Liste mit den Namen und Benutzernamen der einzelnen Mandanten- und IaaS-Administratoren.
  5. Zeigen Sie auf jeden Administrator und klicken Sie so lange auf das Symbol „Löschen“ (Löschen), bis Sie alle Administratoren gelöscht haben.
  6. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  7. Klicken Sie auf der Seite „Mandanten“ erneut auf den Namen des Mandanten.
  8. Klicken Sie auf Administratoren.
  9. Geben Sie die Namen aller gelöschten Benutzer in das entsprechende Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  10. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf den Namen des jeweiligen Benutzers, um ihn wieder als Administrator hinzuzufügen.

    Wenn Sie fertig sind, stimmen die Liste der Mandanten- und IaaS-Administratoren und die Liste der gelöschten Administratoren überein.

  11. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Nächste Maßnahme

Führen Sie ein Upgrade der sekundären Appliances durch. Siehe Installieren des Updates auf zusätzlichen vRealize Automation 6.2.5-Appliances.