Nachdem Sie die Upgrade-Voraussetzungen erfüllt und das Update der virtuellen Appliance heruntergeladen haben, installieren Sie das Update auf der VMware vRealize ™ Automation-Appliance.

Installieren Sie das Update auf der vRealize Automation-Appliance. In einer verteilten Umgebung installieren Sie das Update auf dem Master-Appliance-Knoten. Die benötigte Zeit für das Abschließen des Updates hängt von Ihrer Umgebung und Ihrem Netzwerk ab. Wenn das Update abgeschlossen ist, zeigt das System die Änderungen auf der Seite „Update-Status“ der Verwaltungskonsole an. Wenn das Update der Appliance abgeschlossen ist, müssen Sie die Appliance neu starten. Wenn Sie die Master-Appliance in einer verteilten Umgebung neu starten, startet das System jeden Replikatknoten neu.

Nach dem Neustart wird auf der Seite „Update-Status“ Folgendes angezeigt: Es wird darauf gewartet, dass alle Dienste gestartet werden. Das IaaS-Update wird gestartet, wenn das System vollständig initialisiert ist und alle Dienste ausgeführt werden. Sie können den Fortschritt des IaaS-Upgrades auf der Seite „Update-Status“ verfolgen. Die Aktualisierung der ersten IaaS-Serverkomponente kann etwa 30 Minuten dauern. Während des Upgrades wird eine Meldung ähnlich der folgenden angezeigt: Serverkomponenten für Knoten web1-vra.mycompany.com werden aktualisiert.

Am Ende des Upgrade-Vorgangs für jeden Manager Service-Knoten wird eine Meldung ähnlich der folgenden angezeigt: Das automatische Manager Service-Failover wird auf folgendem Knoten aktiviert: node mgr-vra.mycompany.com. In vRealize Automation 7.3 kann die Auswahl, welcher Manager Service-Knoten zum Failover-Server wird, nicht mehr manuell getroffen werden, sondern wird vom System festgelegt. Diese Funktion wird während des Upgrades vom System aktiviert. Wenn Sie Probleme mit dieser Funktion haben, finden Sie weitere Informationen unter Upgrade des Management-Agents war nicht erfolgreich.