Sie müssen mindestens einen DEM-Worker und einen DEM-Orchestrator installieren. Der Installationsvorgang ist für beide Rollen identisch.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

DEM-Orchestratoren unterstützen Aktiv/Aktiv-High Availability. Normalerweise installieren Sie einen einzelnen DEM-Orchestrator auf jeder Manager Service-Maschine. Sie können DEM-Orchestratoren und DEM-Worker auf derselben Maschine installieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Setupdatei setup__vrealize-automation-appliance-FQDN@5480.exe und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.
  2. Klicken Sie auf Weiter.
  3. Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Weiter.
  4. Geben Sie auf der Anmeldeseite die Administratoranmeldedaten für die vRealize Automation-Appliance an und überprüfen Sie das SSL-Zertifikat.
    1. Geben Sie den Benutzernamen ein, der root lautet, sowie das Kennwort.

      Das Kennwort ist das Kennwort, das Sie bei der Bereitstellung der vRealize Automation-Appliance angegeben haben.

    2. Wählen Sie Zertifikat akzeptieren aus.
    3. Klicken Sie auf Zertifikat anzeigen.

      Vergleichen Sie den Zertifikatfingerabdruck mit dem für die vRealize Automation-Appliance festgelegten Fingerabdruck. Sie können das Zertifikat für die vRealize Automation-Appliance im Client-Browser anzeigen, wenn auf die Verwaltungskonsole an Port 5480 zugegriffen wird.

  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie Benutzerdefinierte Installation auf der Seite für die Installationsarten aus.
  7. Wählen Sie Distributed Execution Manager unter „Komponentenauswahl“ auf der Seite für die Installationsarten aus.
  8. Akzeptieren Sie den Stamminstallationsort oder klicken Sie auf Ändern und wählen Sie einen Installationspfad aus.

    Selbst in einer verteilten Bereitstellung installieren Sie möglicherweise mehrere IaaS-Komponenten auf demselben Windows-Server.

    Wenn Sie mehrere IaaS-Komponenten installieren, sollten Sie diese unbedingt im selben Pfad installieren.

  9. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Überprüfen Sie die Voraussetzungen und klicken Sie auf Weiter.
  11. Geben Sie die Anmeldedaten ein, unter denen der Dienst ausgeführt wird.

    Das Dienstkonto erfordert lokale Administratorrechte und muss das Domänenkonto sein, das Sie während der IaaS-Installation verwendet haben. Das Dienstkonto verfügt über Rechte für jeden verteilten IaaS-Server und darf kein lokales Systemkonto sein.

  12. Klicken Sie auf Weiter.
  13. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü DEM-Rolle die Installationsart aus.

    Option

    Beschreibung

    Worker

    Der Worker führt Workflows aus.

    Orchestrator

    Der Orchestrator überwacht Aktivitäten des DEM-Workers, einschließlich der Planung und Vorverarbeitung von Workflows, sowie den Onlinestatus des DEM-Workers.

  14. Geben Sie einen eindeutigen Namen in das Textfeld DEM-Name ein, der diesen DEM identifiziert.

    Wenn Sie das Migrationstool verwenden möchten, muss dieser Name genau mit dem in der vCloud Automation Center 5.2.3-Installation verwendeten Namen übereinstimmen. Der Name darf keine Leerzeichen enthalten und nicht länger als 128 Zeichen sein. Wenn Sie einen zuvor verwendeten Namen eingeben, wird die folgende Meldung angezeigt: „DEM-Name ist bereits vorhanden. Klicken Sie auf „Ja“ zum Eingeben eines anderen Namens für diesen DEM. Klicken Sie auf „Nein“, wenn Sie einen DEM mit demselben Namen wiederherstellen oder neu installieren.“

  15. (Optional) : Geben Sie eine Beschreibung dieser Instanz in DEM-Beschreibung ein.
  16. Geben Sie die Hostnamen und Ports in die Textfelder Manager Service-Hostname und Hostname des Model Manager-Webdiensts ein.

    Option

    Beschreibung

    Wenn Sie einen Lastausgleichsdienst verwenden

    Geben Sie den vollqualifizierten Domänennamen und die Portnummer des Lastausgleichsdiensts für die Manager Service-Komponente und den Webserver ein, der den Model Manager hostet, mgr-svc-load-balancer.mycompany.com:443 und web-load-balancer.mycompany.com:443.

    Geben Sie keine IP-Adressen ein.

    Wenn Sie keinen Lastausgleichsdienst verwenden

    Geben Sie den vollqualifizierten Domänennamen und die Portnummer der Maschine ein, auf der die Manager Service-Komponente und der Webserver installiert wurden, der den Model Manager hostet, mgr-svc.mycompany.com:443 und web.mycompany.com:443.

    Geben Sie keine IP-Adressen ein.

    Der Standardport lautet 443.

  17. (Optional) : Klicken Sie auf Testen zum Testen der Verbindungen zu Manager Service und dem Model Manager-Webdienst.
  18. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  19. Klicken Sie auf Weiter.
  20. Klicken Sie auf Installieren.
  21. Wenn die Installation beendet wird, heben Sie die Auswahl von Führen Sie mich durch die Erstkonfiguration auf und klicken Sie auf Weiter.
  22. Klicken Sie auf Beenden.

Nächste Maßnahme

  • Stellen Sie sicher, dass der Dienst ausgeführt wird und dass das Protokoll keine Fehler anzeigt. Der Dienstname ist VMware DEM RolleName. Rolle ist Orchestrator oder Worker. Der Protokollspeicherort ist Installationspfad\Distributed Execution Manager\Name\Protokolle.

  • Wiederholen Sie diesen Vorgang zum Installieren zusätzlicher DEM-Instanzen.