Verwenden Sie das folgende Verfahren, um den vRealize Automation-Endpoint in der eingebetteten vRealize Orchestrator-Zielumgebung neu zu konfigurieren.

Vorbereitungen

  • Erfolgreiche Migration auf vRealize Automation 7.3.

  • Stellen Sie mithilfe des vRealize Orchestrator-Client eine Verbindung zum zielseitigen vRealize Orchestrator her. Informationen finden Sie unter Verwenden des VMware vRealize Orchestrator-Client in der vRealize Orchestrator-Dokumentation.

Prozedur

  1. Wählen Sie aus dem oberen Dropdown-Menü Design aus.
  2. Klicken Sie auf Bestandsliste.
  3. Erweitern Sie vRealize Automation.
  4. Identifizieren Sie Endpoints, die den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) des quellseitigen vRealize Automation-Appliance-Hosts oder – wenn Sie eine Migration aus einer Hochverfügbarkeitsbereitstellung durchgeführt haben – den Host mit Lastausgleich enthalten.

    Wenn Sie Endpoints finden, die den FQDN des quellseitigen vRealize Automation-Appliance-Hosts oder – wenn Sie eine Migration aus einer Hochverfügbarkeitsbereitstellung durchgeführt haben – den Host mit Lastausgleich enthalten

    Wenn Sie keine Endpoints finden, die den FQDN des quellseitigen vRealize Automation-Appliance-Hosts oder – wenn Sie eine Migration aus einer Hochverfügbarkeitsbereitstellung durchgeführt haben – den Host mit Lastausgleich enthalten

    1. Klicken Sie auf Workflows.

    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Erweitern und wählen Sie Bibliothek > vRealize Automation > Konfiguration aus.

    3. Führen Sie den Workflow Entfernen eines vRA-Hosts für jeden Endpoint durch, der den FQDN des quellseitigen vRealize Automation-Appliance-Hosts enthält.

    1. Klicken Sie auf Ressourcen.

    2. Klicken Sie auf das Symbol zur Aktualisierung auf der oberen Symbolleiste.

    3. Klicken Sie auf die Erweiterungsschaltfläche und wählen Sie Bibliothek > vCACCAFE > Konfiguration aus.

    4. Löschen Sie alle Ressourcen mit einer URL-Eigenschaft, die den FQDN des quellseitigen vRealize Automation-Appliance-Hosts oder – wenn Sie eine Migration aus einer Hochverfügbarkeitsbereitstellung durchgeführt haben – den Host mit Lastausgleich enthält.

  5. Klicken Sie auf Workflows.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Erweitern und wählen Sie Bibliothek > vRealize Automation > Konfiguration aus.
  7. Um den zielseitigen vRealize Automation-Appliance-Host oder – wenn Sie zu einer Hochverfügbarkeitsbereitstellung migriert haben – den Host mit Lastausgleich hinzuzufügen, führen Sie den Workflow Hinzufügen eines vRA-Hosts mithilfe der Komponentenregistrierung durch.