Auf der Seite „Konfiguration von anfänglichen Inhalten“ erstellen Sie einen neuen lokalen vRealize Automation-Standardmandantenbenutzer, der einen Inhaltsworkflow für einen vSphere-Endpoint beginnen kann.

Anmerkung:

Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie zuvor auf der Seite „Agenten“ mindestens einen vSphere-Endpoint hinzugefügt haben.

Der neue lokale Benutzername ist „configurationadmin“. vRealize Automation gewährt „configurationadmin“ die folgenden Berechtigungen.

  • Mandantenadministrator

  • IaaS-Administrator

  • Genehmigungsadministrator

  • Katalog-Administrator

  • Infrastrukturarchitekt

  • XaaS-Architekt

  • vRealize Orchestrator-Administrator

Geben Sie ein Kennwort für „configurationadmin“ ein und bestätigen Sie es. Klicken Sie auf Anfängliche Inhalte erstellen, um ein Katalogelement zu generieren, sodass „configurationadmin“ den Konfigurationsvorgang nach der Anmeldung beim Standardmandanten starten kann.