Auf der Seite „Microsoft SQL Server“ konfigurieren Sie die vRealize Automation IaaS-SQL-Datenbank. In der IaaS-Datenbank werden bereitgestellte Maschinen, zugeordnete Elemente und Richtlinien erfasst.

Einstellung

Beschreibung

Servername

Geben Sie den FQDN des SQL Server-Hosts ein. Dies kann ein IaaS-Windows-Server oder ein separater Server sein. Wenn Sie eine Portnummer oder eine benannte Instanz angeben müssen, verwenden Sie das Format FQDN,Port\Instanz.

Datenbankname

Übernehmen Sie den Standardwert von vra oder geben Sie einen anderen Namen für die IaaS-Datenbank ein.

Neue Datenbank erstellen

Erstellen Sie die Datenbank mit dem Installationsassistenten.

Damit diese Option funktioniert, muss dem Konto, das den Management-Agent auf dem primären IaaS-Webserver ausführt, die sysadmin-Rolle in SQL zugewiesen sein.

Vorhandene leere Datenbank verwenden

Erstellen Sie die Datenbank nicht mit dem Installationsassistenten.

Wenn Sie die Datenbank separat erstellen, benötigen die von Ihnen angegebenen Anmeldedaten des Windows- oder SQL-Benutzers die dbo-Berechtigung für die Datenbank.

Standardeinstellungen

(Nur für neue Datenbank) Deaktivieren Sie diese Option nur, wenn Sie einen alternativen Speicherort für IaaS-Daten und -Protokolldateien verwenden möchten.

Wenn diese Option deaktiviert ist, geben Sie die Verzeichnisse für Daten (MDF) und Protokolle ein. Ihr SQL Server-Dienstkonto benötigt Schreibzugriff auf die Verzeichnisse.

SSL für Datenbankverbindung verwenden

Verschlüsseln Sie die Verbindungen zur Datenbank. Zum Verwenden dieser Option müssen Sie Ihren SQL Server-Host für SSL separat konfigurieren. Darüber hinaus müssen der IaaS-Webserver und der Manager Service-Host dem SSL-Zertifikat von Ihrem SQL Server-Host vertrauen.

Windows-Authentifizierung

Deaktivieren Sie diese Option nur, wenn Sie anstelle der Windows-Authentifizierung die SQL-Authentifizierung verwenden möchten.

Wenn diese Option deaktiviert ist, geben Sie Anmeldedaten der SQL-Authentifizierung ein.

Installationspfad

Lassen Sie dieses Feld leer, um den Standardpfad %ProgramFiles(x86)%\VMware zu übernehmen, oder geben Sie einen alternativen Speicherort ein.

  • vRealize Automation-Dateien werden nicht auf dem SQL Server-Host installiert. Sie werden auf dem primären IaaS-Webserver platziert.

  • Wenn Sie mehrere IaaS-Komponenten auf derselben Windows-Maschine installieren, installieren Sie sie alle in demselben Installationspfad.