Hinweise zur Fehlerbehebung des Befehls zum Aktivieren des automatischen Manager Service-Failovers.

Problem

  1. Der Befehl zum Aktivieren des automatischen Manager Service-Failovers schlägt fehl oder zeigt diese Nachricht länger als zwei Minuten an: Das automatische Manager Service-Failover wird auf folgendem Knoten aktiviert: IAAS_MANAGER_SERVICE_NODEID.

    1. Melden Sie sich bei der Verwaltungskonsole der VMware vRealize ™ Automation-Appliance unter https://va-hostname.domain.name:5480 mit dem Benutzernamen host und dem Kennwort an, das Sie bei der Bereitstellung der Appliance eingegeben haben.

    2. Wählen Sie vRA-Einstellungen > Cluster aus.

    3. Stellen Sie sicher, dass der Management-Agent-Dienst auf allen Manager Service-Hosts ausgeführt wird.

    4. Stellen Sie sicher, dass die Dauer der letzten Verbindung für alle IaaS-Manager Service-Knoten weniger als 30 Sekunden beträgt.

    Wenn Sie Verbindungsprobleme bei einem Management-Agent feststellen, beheben Sie diese manuell und wiederholen Sie den Befehl zum Aktivieren des automatischen Manager Service-Failovers.

  2. Der Befehl zum Aktivieren des automatischen Manager Service-Failovers kann das Failover auf einem Manager Service-Knoten nicht aktivieren. Führen Sie den Befehl erneut aus, um dieses Problem zu beheben.

  3. Für einige Manager Service-Hosts in der IaaS-Bereitstellung wurde das Failover aktiviert, für andere nicht. Die Funktion muss für alle Manager Service-Hosts in der IaaS-Bereitstellung aktiviert werden, damit sie korrekt funktioniert. Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie wie folgt vor:

    • Deaktivieren Sie das Failover auf allen Manager Service-Knoten und verwenden Sie stattdessen das manuelle Failover. Führen Sie das Failover nicht auf mehreren Hosts gleichzeitig aus.

    • Wenn mehrere Versuche, die Funktion auf einem Manager Service-Knoten zu aktivieren, fehlschlagen, beenden Sie den Windows VMware vCloud Automation Center-Dienst auf diesem Knoten und ändern Sie den Starttyp für den Knoten auf „Manuell“, bis Sie das Problem behoben haben.

  4. Überprüfen Sie mithilfe von Python, ob das Failover auf allen Manager Service-Knoten aktiviert ist.

    1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung auf einem Manager Service-Knoten.

    2. Führen Sie python /usr/lib/vcac/tools/vami/commands/manager-service-automatic-failover ENABLE aus.

    3. Stellen Sie sicher, dass das System diese Meldung ausgibt: Das automatische Manager Service-Failover wird auf folgendem Knoten aktiviert: IAAS_MANAGER_SERVICE_NODEID durchgeführt.

  5. Überprüfen Sie, ob das Failover auf jedem Manager Service-Knoten aktiviert ist, indem Sie die Konfigurationsdatei des Manager Service prüfen.

    1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung auf einem Manager Service-Knoten.

    2. Rufen Sie den Installationsordner für vRealize Automation auf und öffnen Sie die Manager Service-Konfigurationsdatei unter VMware\vCAC\Server\ManagerService.exe.config.

    3. Stellen Sie sicher, dass die folgenden Elemente im Abschnitt <appSettings> vorhanden sind.

      • <add key="FailoverModeEnabled" value="True" />

      • <add key="FailoverPingIntervalMilliseconds" value="30000" />

      • <add key="FailoverNodeState" value="active" />

      • <add key="FailoverMaxFailedDatabasePingAttepts" value="5" />

      • <add key="FailoverMaxFailedRepositoryPingAttepts" value="5" />

  6. Stellen Sie sicher, dass der Status des Windows VMware vCloud Automation Center-Dienstes „Gestartet“ lautet und als Starttyp „Automatisch“ eingestellt ist.

  7. Überprüfen Sie mithilfe von Python, ob das Failover auf jedem Manager Service-Knoten deaktiviert ist.

    1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung auf einem Manager Service-Knoten.

    2. Führen Sie python /usr/lib/vcac/tools/vami/commands/manager-service-automatic-failover DISABLE aus.

    3. Stellen Sie sicher, dass das System diese Meldung ausgibt: Das automatische Manager Service-Failover wird auf folgendem Knoten deaktiviert: IAAS_MANAGER_SERVICE_NODEID durchgeführt.

  8. Überprüfen Sie, ob das Failover auf allen Manager Service-Knoten deaktiviert wurde, indem Sie die Manager Service-Konfigurationsdatei überprüfen.

    1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung auf einem Manager Service-Knoten.

    2. Rufen Sie den Installationsordner für vRealize Automation auf und öffnen Sie die Manager Service-Konfigurationsdatei unter VMware\vCAC\Server\ManagerService.exe.config.

    3. Stellen Sie sicher, dass das folgende Element im Abschnitt <appSettings> vorhanden ist.

      • <add key="FailoverModeEnabled" value="False" />

  9. Um einen Cold-Standby-Manager Service-Knoten zu erstellen, beenden Sie den Windows VMware vCloud Automation Center-Dienst für den Knoten und ändern Sie den Starttyp in „Manuell“.

  10. Für einen aktiven Manager Service-Knoten muss der Windows VMware vCloud Automation Center-Dienst ausgeführt und als Starttyp „Automatisch“ festgelegt werden.

  11. Der Befehl zum Aktivieren des automatischen Manager Service-Failovers verwendet die interne ID des Manager Service-Knotens, IAAS_MANAGER_SERVICE_NODEID. Um den Hostnamen dieser internen ID zu finden, führen Sie den Befehl vra-command list-nodes aus und suchen Sie nach dem Manager Service-Host mit der Knoten-ID IAAS_MANAGER_SERVICE_NODEID.

  12. Um den Manager Service zu finden, den das System automatisch als „derzeit aktiv“ ausgewählt hat, führen Sie diese Schritte aus.

    1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit einer SS-Verbindung zum Master-vRealize Automation-Appliance-Knoten.

    2. Führen Sie vra-command list-nodes --components aus.

      • Wenn das Failover aktiviert ist, suchen Sie den Manager Service-Knoten mit dem Status „Aktiv“.

      • Wenn das Failover deaktiviert ist, suchen Sie den Manager Service-Knoten mit dem Status: „Gestartet“.