Auf der Seite „Distributed Execution Manager“ konfigurieren Sie die vRealize Automation-Windows-Maschinen, die IaaS-DEMs hosten. Es werden mehrere DEM-Hosts unterstützt.

Einstellung

Beschreibung

IaaS-Hostname

Geben Sie den FQDN für jede IaaS-Windows-Maschine ein, die einen DEM hostet.

Instanzname

Geben Sie einen eindeutigen Bezeichner für jeden DEM ein. Alle DEM-Namen müssen unabhängig davon, ob sie sich auf demselben oder einem anderen Host befinden, eindeutig sein.

Username

Geben Sie das Dienstkonto im Format „DOMAIN\username“ ein. Das Konto muss ein Domänenkonto mit lokalen Administratorrechten auf dem IaaS Windows-Server sein.

Password

Geben Sie das Kennwort des Kontos ein.

Beschreibung der Instanz

Geben Sie bei Bedarf eine Erläuterung der Workflows ein, die den einzelnen DEMs zugeordnet sind.

Installationspfad

Lassen Sie dieses Feld leer, um den Standardpfad %ProgramFiles(x86)%\VMware zu übernehmen, oder geben Sie einen alternativen Speicherort ein.

Wenn Sie mehrere IaaS-Komponenten auf derselben Windows-Maschine installieren, installieren Sie sie alle in demselben Installationspfad.