(Nur Unternehmensbereitstellungen) Auf der Seite „Manager Service-Zertifikat“ erstellen Sie das vom vRealize Automation IaaS Manager Service-Host verwendete Authentifizierungszertifikat oder wählen es aus. Die anderen IaaS-Windows-Server stellen eine Verbindung zum Manager Service-Host her und müssen ihn authentifizieren und ihm vertrauen.

Diese Seite wird nur angezeigt, wenn Sie den Manager Service auf einer separaten Maschine über den IaaS-Webserver hosten. Wenn sie auf derselben Maschine gehostet werden, stellt das Webzertifikat Authentifizierung für beide Rollen bereit.

Einstellung

Beschreibung

Zertifikatsaktion

Vorhandene beibehalten

Verwenden Sie das Zertifikat, das sich bereits auf diesem IaaS Manager Service-Host befindet. Überprüfen Sie die Details in den Einträgen unten, z. B. die Seriennummer und den Fingerabdruck.

Zertifikat generieren

Verwenden Sie den Assistenten, um ein selbstsigniertes Zertifikat des IaaS-Manager Service-Hosts zu generieren.

Anforderung zur Zertifikatssignierung (CSR) erstellen

Erstellen Sie eine CSR-Datei (Certificate Signing Request, Zertifikatssignieranforderung) für die Zertifizierungsstelle. Eine CSR hilft der Zertifizierungsstelle dabei, ein Zertifikat mit den richtigen Werten zu erstellen, das Sie importieren können.

  1. Geben Sie die Organisation, die Organisationseinheit und den Ländercode ein (siehe unten).

  2. Klicken Sie auf Anforderung zur Zertifikatssignierung (CSR) erstellen.

  3. Zum Herunterladen der CSR-Datei für Ihre Zertifizierungsstelle klicken Sie auf den angezeigten Link.

Importieren

Identifizieren Sie eine Zertifikatsdatei im PEM-Format, fügen Sie sie mit dem Assistenten dem richtigen Speicher hinzu und laden Sie sie für die Verwendung durch vRealize Automation.

Bei dieser Option werden Sie zur Eingabe des privaten Schlüssels des Zertifikats und des privaten Schlüssels der Passphrase (sofern vorhanden) sowie der Zertifikatskette aufgefordert, es sei denn, Sie importieren ein anhand Ihrer CSR-Datei erstelltes Zertifikat.

Wenn Sie eine von einer Zertifizierungsstelle bereitgestellte PEM-Datei importieren, die aus Ihrer CSR-Datei erstellt wurde, lassen Sie die Felder für den privaten Schlüssel und die Passphrase leer.

Fingerabdruck des Zertifikats bereitstellen

Laden Sie ein Zertifikat, das Sie bereits dem richtigen Speicher hinzugefügt haben.

Allgemeiner Name

Der FQDN des IaaS Manager Service-Hosts.

In Unternehmensbereitstellungen mit Hochverfügbarkeit und einem Lastausgleichsdienst vor mehreren Manager Service-Hosts handelt es sich bei diesem Eintrag stattdessen um den FQDN des Lastausgleichsdiensts.

Organisation

Geben Sie Ihre größere Abteilung oder Ihren Geschäftsbereich ein.

Organisationseinheit

Geben Sie Ihre kleinere Abteilung oder Ihre Arbeitsgruppe ein.

Landeskennzahl

Geben Sie eine Abkürzung für das Land Ihrer Geschäftstätigkeit ein.

Seriennummer

Eindeutiger alphanumerischer Bezeichner

Fingerabdruck

Eine eindeutige alphanumerische Zeichenfolge zur Identifizierung eines Zertifikats oder zum Vergleich eines Zertifikats mit einem anderen.

Gültig seit

Zeitstempel, nach dem das Zertifikat verwendet werden kann.

Gültig bis

Zeitstempel, nach dem das Zertifikat nicht mehr verwendet werden kann.