Als Systemadministrator können Sie mit einem HP Server Automation-Boot-Image für vRealize Automation die Bereitstellung von Maschinen mithilfe dieser Instanz von HP Server Automation aktivieren.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Wählen Sie auf dem EPI/Opsware Agent-Host Start > Verwaltung > Dienste aus und beenden Sie den vRealize Automation EPI/Opsware Agent.
  2. Navigieren Sie auf dem Host für die EPI-Agent-Installation, der möglicherweise mit dem Manager Service-Host identisch ist, zum Installationsverzeichnis des EPI-Agents, in der Regel %SystemDrive%\Programme (x86)\VMware\vCAC Agents\agent_name.
  3. Bearbeiten Sie die Agent-Konfigurationsdatei, VRMAgent.exe.config, im Installationsverzeichnis des EPI-Agents.
    1. Suchen Sie nach der folgenden Zeile.
      <DynamicOps.Vrm.Agent.EpiPowerShell
      registerScript="CitrixProvisioningRegister.ps1"
      unregisterScript="CitrixProvisioningUnregister.ps1"/>
    2. Ändern Sie diese Zeile wie folgt.
      <DynamicOps.Vrm.Agent.EpiPowerShell
      registerScript="CreateMachine.ps1"
      unregisterScript="DisposeVM.ps1"/>
  4. Erstellen Sie eine HP SA-Kennwortdatei im Ordner Scripts.

    Die Anmeldedaten, die Sie für diese Datei eingeben, erfordern Administratorzugriff auf alle Instanzen von HP SA, mit denen der Agent interagiert.

    1. Wählen Sie Start > Alle Programme > Windows PowerShell 1.0 > Windows PowerShell aus.
    2. Navigieren Sie zum Verzeichnis Scripts.
    3. Geben Sie Folgendes ein: \CreatePasswordFile.ps1 username.
    4. Geben Sie, wenn Sie dazu aufgefordert werden, das Kennwort ein.
    5. Geben Sie Exit ein.
  5. Wählen Sie auf dem vRealize Automation EPI/Opsware Agent-Host Start > Verwaltung > Dienste aus und starten Sie den vRealize Automation EPI/Opsware Agent-Dienst oder starten Sie ihn erneut.