Je nachdem, wie Ihre Administratoren Ihre Umgebung konfiguriert haben, können Sie möglicherweise einen Snapshot Ihrer virtuellen Maschine erstellen. Ein Snapshot ist ein Image einer virtuellen Maschine zu einem bestimmten Zeitpunkt. Hierbei handelt es sich um eine platzsparende Kopie des ursprünglichen VM-Images. Snapshots stellen eine einfache Möglichkeit dar, um ein System bei Beschädigung, Datenverlust oder Sicherheitsbedrohungen wiederherzustellen. Nachdem Sie einen Snapshot Ihrer virtuellen Maschine erstellt haben, können Sie ihn anwenden und den Zustand Ihres Systems zum Zeitpunkt der Erstellung des Snapshots wiederherstellen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie einen Arbeitsspeicher-Snapshot erstellen, erfasst der Snapshot den Status der Energieeinstellungen und optional den Arbeitsspeicherstatus der virtuellen Maschine. Wenn Sie den Arbeitsspeicherstatus der virtuellen Maschine erfassen, dauert der Snapshot-Vorgang länger. Die Antwort über das Netzwerk kann ebenfalls kurzzeitig verzögert sein.

Voraussetzungen

  • Eine vorhandene virtuelle Maschine, die eingeschaltet, ausgeschaltet oder inaktiv ist.

  • Wenn Ihre virtuelle Maschine für eine oder mehrere unabhängige Festplatten konfiguriert ist, schalten Sie die Maschine aus, bevor Sie einen Snapshot erstellen. Wenn die virtuelle Maschine eingeschaltet ist, können Sie keinen Snapshot erstellen. Informationen zur Festplattenkonfiguration finden Sie unter Tabelle mit benutzerdefinierten Eigenschaften – V.

  • Ihr Mandantenadministrator oder Business-Gruppenmanager hat Ihnen die Berechtigung für die Snapshot-Aktion erteilt.

Prozedur

  1. Wählen Sie Elemente > Maschinen aus.

    Alternativ können Sie auch Elemente > Bereitstellung auswählen und zu der Maschine in der Bereitstellung wechseln.

  2. Suchen Sie nach der Maschine, für die ein Snapshot erstellt werden soll.
  3. Klicken Sie in der Spalte „Aktionen“ auf den nach unten weisenden Pfeil und dann auf Details anzeigen.
  4. Klicken Sie im Menü „Aktionen“ auf Snapshot erstellen.
  5. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung ein.
  6. Wählen Sie Arbeitsspeicher einbeziehen aus, wenn Sie die Arbeitsspeicher- und Energieeinstellungen der Maschine erfassen möchten.
  7. Klicken Sie auf Übernehmen.