Sie können eine vRealize Automation-Reservierung erstellen, um Bereitstellungsressourcen in der Fabric-Gruppe einer bestimmten Business-Gruppe zuzuteilen.

Beispielsweise können Sie mithilfe von Reservierungen festlegen, das ein Teil der Arbeitsspeicher-, CPU-, Netzwerk- und Speicherressourcen einer bestimmten Computing-Ressource zu einer bestimmten Business-Gruppe gehört, oder dass bestimmte Maschinen einer bestimmten Business-Gruppe zugeteilt werden sollen.

Anmerkung:

Hinweis: Speicher und Arbeitsspeicher, der mittels einer Reservierung einer bereitgestellten Maschine zugewiesen ist, wird freigegeben, wenn die Maschine, der der Speicher oder Arbeitsspeicher zugewiesen ist, in vRealize Automation mithilfe der Aktion „Löschen“ gelöscht wird. Der Speicher und der Arbeitsspeicher werden nicht freigegeben, wenn die Maschine auf dem vCenter Server gelöscht wird.

Reservierungen können für die folgenden Maschinentypen erstellt werden:

  • vSphere

  • vCloud Air

  • vCloud Director

  • Amazon EC2

  • Azure

  • Hyper V (SCVMM)

  • Hyper-V Standalone

  • KVM (RHEV)

  • OpenStack

  • XenServer

Sie können Sicherheitseinstellungen für die bereitzustellenden virtuellen Maschinen konfigurieren, indem Sie Informationen in einem Reservierungs-, Blueprint- oder Gast-Agent-Skript angeben. Wenn die bereitzustellenden Maschinen einen Gast-Agent benötigen, müssen Sie eine Sicherheitsregel, die diese Anforderung enthält, zur Reservierung oder zum Blueprint hinzufügen. Wenn Sie z. B. eine Standardsicherheitsrichtlinie verwenden, die die Kommunikation zwischen allen Maschinen nicht zulässt, und Sie sich auf eine separate Sicherheitsrichtlinie verlassen, die die Kommunikation zwischen bestimmten Maschinen, kann der Gast-Agent während der Anpassungsphase möglicherweise mit vRealize Automation kommunizieren. Um dieses Problem während der Bereitstellung von Maschinen zu vermeiden, verwenden Sie eine Standardsicherheitsrichtlinie, die während der Anpassungsphase die Kommunikation ermöglicht.