Als vSphere-Administrator erstellen oder bestimmen Sie vSphere-Anmeldeinformationen, die den Mindestanforderungen entsprechen, damit vRealize Automation Ihre Umgebung verwalten kann.

Prozedur

  1. Erstellen oder bestimmen Sie vSphere-Anmeldeinformationen, die den Mindestanforderungen entsprechen, damit vRealize Automation Ihre Umgebung verwalten kann.
    Tabelle 1. Erforderliche Berechtigungen an vSphere-Agents für die Verwaltung von vCenter Server-Instanzen

    Attributwert

    Berechtigung

    Datenspeicher

    Speicher zuteilen

    Datenspeicher durchsuchen

    Datenspeicher-Cluster

    Konfigurieren eines Datenspeicher-Clusters

    Ordner

    Ordner erstellen

    Ordner löschen

    Global

    Benutzerdefinierte Attribute verwalten

    Benutzerdefiniertes Attribut festlegen

    Netzwerk

    Netzwerk zuweisen

    Berechtigungen

    Berechtigung ändern

    Ressourcen

    Ressourcenpool VMs zuweisen

    Ausgeschaltete virtuelle Maschine migrieren

    Eingeschaltete virtuelle Maschine migrieren

    Virtuelle Maschine

    Bestandsliste

    Aus vorhandener erstellen

    Neue erstellen

    Verschieben

    Entfernen

    Interaktion

    CD-Medien konfigurieren

    Konsoleninteraktion

    Geräteverbindung

    Ausschalten

    Einschalten

    Zurücksetzen

    Anhalten

    Tools installieren

    Konfiguration

    Vorhandene Festplatte hinzufügen

    Neue Festplatte hinzufügen

    Hinzufügen oder entfernen

    Festplatte entfernen

    Erweitert

    CPU-Anzahl ändern

    Ressourcen ändern

    Virtuelle Festplatte erweitern

    Festplattenänderungsverfolgung

    Arbeitsspeicher

    Geräteeinstellungen ändern

    Umbenennen

    Anmerkung festlegen (Version 5.0 und höher)

    Einstellungen

    Platzierung der Auslagerungsdatei

    Bereitstellung

    Anpassen

    Vorlage klonen

    Virtuelle Maschine klonen

    Vorlage bereitstellen

    Anpassungsspezifikationen lesen

    Zustand

    Snapshot erstellen

    Snapshot entfernen

    Snapshot wiederherstellen

  2. Notieren Sie die Anmeldeinformationen, sodass Sie sie während der Installation des vRealize Automation-Agent für vSphere eingeben können.
  3. Führen Sie die Deaktivierung oder Neukonfiguration von jeder Drittanbietersoftware durch, die den Betriebszustand von virtuellen Maschinen außerhalb von vRealize Automation ändern kann.

    Solche Änderungen können die Verwaltung des Lebenszyklus der Maschine durch vRealize Automationbeeinträchtigen.

Nächste Maßnahme

Sie konfigurieren die DNS (Domain Name System), um alle vRealize Automation-Hostnamen in Ihrer Umgebung aufzulösen.