Wenn ein System, über das BMC BladeLogic Configuration Manager Software bereitstellt, im Netzwerk verfügbar ist und Sie einen EPI-Agent für die Interaktion installiert haben, kann Software direkt auf neu bereitgestellten Maschinen bereitgestellt werden. Der anfordernde Benutzer kann auswählen, welche Software bereitgestellt werden soll, oder der Blueprint kann die Aufträge enthalten, die auf allen über diesen Blueprint bereitgestellten Maschinen bereitgestellt werden sollen.

Voraussetzungen

  • Installieren eines EPI-Agents für BMC BladeLogic.

  • Melden Sie sich am vRealize Automation-EPI/BMC-Agent-Host als Systemadministrator an.

  • Melden Sie sich als Systemadministrator, unter dem der EPI-Agent ausgeführt wird, an der BladeLogic-Konsole an, um das zu verwendende Authentifizierungsprofil zu konfigurieren und BladeLogic-Sicherheitszertifikate zu akzeptieren, und schließen Sie danach die Konsole. Diese Voraussetzung ist nur einmal erforderlich.

Prozedur

  1. Wählen Sie Start > Verwaltung > Dienste aus und beenden Sie den vRealize Automation-EPI/BMC-Agent-Dienst.
  2. Navigieren Sie auf dem Host für die EPI-Agent-Installation, der möglicherweise mit dem Manager Service-Host identisch ist, zum Installationsverzeichnis des EPI-Agents, in der Regel %SystemDrive%\Programme (x86)\VMware\vCAC Agents\agent_name.
  3. Bearbeiten Sie jede Datei im Ordner Scripts\nsh des EPI-Agent-Verzeichnisses und aktualisieren Sie im Abschnitt mit der Parameterliste jeder .nsh-Datei die Werte für die folgenden Variablen. Die Beschreibung jeder Variable wird über den Variablendefinitionen angezeigt.

    USERNAME_USER=BLAdmin

    AUTH_TYPE=SRP

    PASSWORD_USER=password

    APP_SERVER_HOST=bladelogic.dynamicops.local

    ROLE_NAME=BLAdmins

  4. Bearbeiten Sie die Agent-Konfigurationsdatei, VRMAgent.exe.config, im Installationsverzeichnis des EPI-Agents und ersetzen Sie CitrixProvisioningUnregister.ps1 durch DecomMachine.ps1.
    1. Suchen Sie nach der folgenden Zeile.
      <DynamicOps.Vrm.Agent.EpiPowerShell
        registerScript="CitrixProvisioningRegister. ps1"
        unregisterScript="CitrixProvisioningUnregister.ps1"/>
    2. Ändern Sie diese Zeile wie folgt.
      <DynamicOps.Vrm.Agent.EpiPowerShell
        registerScript="CitrixProvisioningRegister. ps1"
        unregisterScript="DecomMachine.ps1"/>
  5. Wenn Sie die Bereitstellung durch Klonen mit einer statischen IP-Adressenzuweisung durchführen möchten, können Sie die BMC BladeLogic-Registrierung von bereitgestellten Maschinen anhand der IP-Adresse anstelle des Maschinennamens aktivieren.
    1. Bearbeiten Sie die Dateien InstallSoftware.ps1 und DecomMachine.ps1 im Ordner Scripts des EPI-Agent-Verzeichnisses und ändern Sie die Zeile $byip=$false in $byip=$true. Bearbeiten Sie die Dateien InstallSoftware.ps1 und DecomMachine.ps1 im Ordner Scripts des EPI-Agent-Verzeichnisses und ändern Sie die Zeile $byip=$false in $byip=$true.
    2. Wenn Sie mittels der obigen Änderung die Registrierung anhand der IP-Adresse aktivieren, müssen Sie für die Bereitstellung die statische IP-Adressenzuweisung verwenden. Andernfalls schlägt die BMC BladeLogic-Integration fehl.
  6. Wählen Sie Start > Verwaltung > Dienste aus, um den EPI/BMC-Agent-Dienst zu starten (vRealize Automation-Agent – agentname service).
  7. Platzieren Sie alle BMC BladeLogic-Aufträge, die für die Auswahl durch Anforderer von Maschinen verfügbar sein sollen oder von Blueprint-Architekten angegeben werden sollen, in einem zentralen Speicherort in BMC BladeLogic Configuration Manager, wie beispielsweise /Utility.
  8. Bereiten Sie eine Referenzmaschine vor und konvertieren Sie sie in eine Vorlage zum Klonen.
    1. Installieren Sie einen BMC BladeLogic-Agent, der auf den Server verweist, auf dem BMC BladeLogic Configuration Manager ausgeführt wird.
    2. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Verbindung mit dem Agent auf dem Gast herstellen und Aufträge nach der Bereitstellung erwartungsgemäß ausführen können.

Ergebnisse

Mandantenadministratoren und Business-Gruppenmanager können nun BMC BladeLogic in Klon-Blueprints integrieren. Siehe Hinzufügen der BMC BladeLogic-Integration zu einem Blueprint.