Sie können Eigenschaftsdefinitionen erstellen, um zusätzliche Ebenen der Anpassung von vRealize Automation zu ermöglichen. Wenn Sie eine Eigenschaftsdefinition erstellen, geben Sie einen Datentyp für die Eigenschaft an, wie beispielsweise eine Zeichenfolge oder einen booleschen Typ.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Um potenzielle Konflikte mit bereitgestellten benutzerdefinierten vRealize Automation-Eigenschaften zu vermeiden, sollten Sie das Namensformat my_prefix.my_property_name1 verwenden. Verwenden Sie beispielsweise ein standardmäßiges und aussagekräftiges Präfix wie etwa einen Unternehmens- oder Funktionsnamen, gefolgt von einem Punkt (.) und einem kurzen, aber beschreibenden Namen. Von Ihnen erstellte Eigenschaften, die sich nicht an diese Empfehlung halten, verursachen möglicherweise einen Konflikt mit von vRealize Automation bereitgestellten benutzerdefinierten Eigenschaften. In diesem Fall haben die benutzerdefinierten vRealize Automation-Eigenschaften Vorrang vor von Ihnen erstellten Eigenschaften.

Voraussetzungen

Melden Sie sich bei der vRealize Automation-Konsole als Mandantenadministrator oder Fabric-Administrator an.

Prozedur

  1. Wählen Sie Administration > Eigenschaftenwörterbuch > Eigenschaftsdefinitionen aus.
  2. Klicken Sie auf Neu (Hinzufügen).
  3. Geben Sie im Textfeld Name den neuen Namen der Eigenschaftsdefinition ein.

    Verwenden Sie für den neuen Eigenschaftsnamen eine standardmäßige Namenskonvention, wie beispielsweise my_grouping_prefix.my_property_name.

    Der Wert Name wird intern als Eigenschaften-ID gespeichert.

  4. Akzeptieren Sie den generierten Wert im Textfeld Bezeichnung.

    Der Wert Bezeichnung wird automatisch mit dem von Ihnen im Textfeld Name eingegebenen Wert aufgefüllt. Wenn Sie den Wert Bezeichnung zuerst eingeben, wird das Textfeld Name mit demselben Wert ausgefüllt.

    Der Wert Bezeichnung wird auf der Benutzeroberfläche beim Anfordern von Eigenschaften angezeigt, zum Beispiel beim Hinzufügen einer Eigenschaft zu einem Blueprint als Eigenschaftsname.

    Der Wert Bezeichnung kann mehr Zeichen als der Wert Name enthalten.

  5. Wählen Sie im Abschnitt Sichtbarkeit die Option Alle Mandanten oder Dieser Mandant aus, um zu bestimmen, wo die Eigenschaft verfügbar sein soll.

    Wenn Sie nur mit Mandantenadministratorrechten angemeldet sind, ist nur Dieser Mandant verfügbar. Wenn Sie nur mit Fabric-Administratorrechten angemeldet sind, ist nur Alle Mandanten verfügbar.

    Die Einstellung Alle Mandanten oder Dieser Mandant kann nach dem Erstellen des Elements nicht geändert werden.

  6. (Optional) : Geben Sie im Textfeld Beschreibung eine Eigenschaftenbeschreibung ein.

    Beschreiben Sie den Zweck der Eigenschaftsdefinition und alle anderen hilfreichen Informationen über die Eigenschaft.

  7. (Optional) : Geben Sie in das Textfeld Reihenfolge der Anzeige einen Wert ein.

    Die eingegebene Zahl bestimmt, wie der Eigenschaftsname im Anforderungsformular angezeigt wird. Es gelten die folgenden Reihenfolgeregeln:

    • Die Reihenfolge der Anzeige betrifft nur Eigenschaften, für die die Einstellungen Eingabeaufforderung oder In Anforderungsformular anzeigen konfiguriert sind.

    • Alle Eigenschaften mit einer Anzeigereihenfolge erscheinen vor Eigenschaften ohne Anzeigereihenfolge.

    • Eigenschaften mit einer Anzeigereihenfolge werden vom niedrigsten zum höchsten Wert sortiert. Negative Zahlen sind zulässig.

    • Alle Eigenschaften werden alphabetisch angeordnet, wobei alle Eigenschaften mit Anzeigereihenfolge vor Eigenschaften ohne Anzeigereihenfolge erscheinen.

    • Wenn zwei Eigenschaften denselben Wert für die Reihenfolge der Anzeige aufweisen, werden sie alphabetisch sortiert.

  8. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Datentyp einen Datentyp für die Eigenschaftsdefinition aus.
    Tabelle 1. Datentypen für die Eigenschaftsdefinition

    Datentyp

    Beschreibung

    Boolean

    Lässt einen booleschen Wert zu.

    Die Optionen für „Anzeigen als“ sind Kontrollkästchen und Ja/Nein.

    Datum/Uhrzeit

    Lässt einen im Datum/Uhrzeit-Format eingegebenen Wert zu.

    Die Option für „Anzeigen als“ ist Datum/Uhrzeit-Auswahl.

    Dezimal

    Lässt einen Ganzzahlwert oder Dezimalwert zu.

    Die Optionen für „Anzeigen als“ sind Dropdown, Schieberegler und Textfeld.

    Integer

    Lässt einen Ganzzahlwert zu.

    Die Optionen für „Anzeigen als“ sind Dropdown, Schieberegler und Textfeld.

    Sichere Zeichenfolge

    Lässt einen sicheren oder verschlüsselten Inhalt wie beispielsweise ein Kennwort zu.

    Die Option für „Anzeigen als“ ist Textfeld.

    Zeichenfolge

    Lässt einen Zeichenfolgenwert zu.

    Die Optionen für „Anzeigen als“ sind Dropdown, E-Mail, Hyperlink, Textbereich und Textfeld.

  9. Wenn die Option Erforderlich verfügbar ist, wählen Sie Ja oder Nein aus dem Dropdown-Menü aus, um anzugeben, ob für diese Eigenschaft ein Wert eingegeben werden muss.
  10. Wenn die Option Minimalwert verfügbar ist, geben Sie einen Minimalwert an.
  11. Wählen Sie einen Anzeigesteuerungstyp für diese Eigenschaft aus dem Dropdown-Menü Anzeigen als aus. Verfügbare Optionen werden aus der Auswahl Datentyp abgeleitet.
    Tabelle 2. Optionen für „Anzeigen als“ für die Eigenschaftsdefinition

    Option für „Anzeigen als“

    Beschreibung

    CheckBox

    Stellt ein einzelnes Kontrollkästchen-Steuerelement bereit.

    Datum/Uhrzeit-Auswahl

    Stellt ein Datums- und Uhrzeitsteuerelement bereit, das dem Format JJJJ-MM-TT oder MM/TT/JJJJ und einer Uhrzeit im Format HH:MM entspricht (24-Stunden-Format oder gefolgt von AM oder PM).

    Dropdown

    Stellt ein Dropdown-Menü-Steuerelement bereit.

    E-Mail

    Stellt ein E-Mail-Steuerelement bereit.

    Hyperlink

    Zeigt einen Link mit dem Eigenschaftsanzeigenamen als Linktext und den Eigenschaftswert als URL an.

    Schieberegler

    Stellt ein Schiebereglersteuerelement für einen Wertbereich bereit.

    Textbereich

    Stellt einen Textbereich bereit, in den Informationen eingegeben werden oder in dem Informationen angezeigt werden.

    Textfeld

    Stellt ein Textfeld bereit, in das ein Wert eingegeben wird.

    Ja/Nein

    Gibt einen Ja- oder Nein-Wert an.

  12. Klicken Sie im Bereich „Werte“ auf die Option Statische Liste.

    Klicken Sie im Bereich Statische Liste auf Neu und fügen Sie einen Namen und einen Wert für die Eigenschaft hinzu.

  13. (Optional) : Aktivieren Sie optional das Kontrollkästchen Eintrag für benutzerdefinierte Werte aktivieren, damit der Benutzer neben den vordefinierten Werten auch benutzerdefinierte Werte angeben kann.
  14. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Eigenschaft wird erstellt und ist auf der Seite „Eigenschaftsdefinitionen“ verfügbar.