Ein XaaS-Blueprint ist eine Spezifizierung für die Ausführung eines vRealize Orchestrator-Workflows, der eine Änderung am Zielsystem in Ihrer Umgebung vornimmt. Der Blueprint enthält den Workflow und kann Eingabeparameter, Übermittlungs- und schreibgeschützte Formulare, Aktionsfolgen und den Bereitstellungs- bzw. Nicht-Bereitstellungsvorgang enthalten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können XaaS-Blueprints erstellen, die Sie auf mindestens eine der folgenden Arten verwenden:

  • Erstellen einer XaaS-Blueprint-Komponente. Ein Komponenten-Blueprint ist ein Bereitstellungs- bzw. Nicht-Bereitstellungs-Blueprint, den Sie auf der Design-Arbeitsfläche als Teil eines zusammengesetzten Blueprints verwenden können. Wenn Sie ihn als Komponente verwenden, müssen Sie die Optionen für den Lebenszyklus der Komponente konfigurieren, die vertikale oder horizontale Skalierungen auf dem bereitgestellten zusammengesetzten Blueprint unterstützen.

    Dieser Blueprint-Typ kann auch als eigenständiger Blueprint veröffentlicht werden.

  • Erstellen eines eigenständigen XaaS-Blueprints. Ein eigenständiger Blueprint ist ein Bereitstellungs- bzw. Nicht-Bereitstellungs-Blueprint, der veröffentlicht wird und für den Dienstkatalog direkt berechtigt ist.

Ein Beispiel zum Erstellen von Active Directory-Benutzern unter Verwendung eines XaaS-Blueprints finden Sie unter Erstellen eines XaaS-Blueprints und einer Aktion zum Erstellen und Ändern eines Benutzers.

Voraussetzungen

  • Melden Sie sich bei der vRealize Automation-Konsole als XaaS-Architekt an.

  • Wenn der Blueprint Ressourcen bereitstellen muss, erstellen Sie eine benutzerdefinierte Ressource entsprechend dem Ausgabeparameter des Dienst-Blueprints. Siehe Hinzufügen einer benutzerdefinierten XaaS-Ressource. Wenn er keine vRealize Orchestrator-Plug-In-API verwendet, müssen Sie keine benutzerdefinierte Ressource konfigurieren.

  • Beim Erstellen eines XaaS-Blueprints veröffentlichen Sie einen vRealize Orchestrator-Workflow als einen potenziellen Komponenten-Blueprint oder als Katalogelement. Der Blueprint enthält ein Formular, das Sie bearbeiten können. Siehe Entwerfen eines XaaS-Blueprint-Formulars.

  • Verwenden Sie die detaillierten Optionsinformationen, um den Blueprint zu konfigurieren. Siehe XaaS-Blueprint – Assistentenoptionen „Neu“ oder „Bearbeiten“.

Prozedur

  1. Wählen Sie Design > XaaS > XaaS-Blueprints aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Neu (Hinzufügen).
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Workflow den Workflow aus, der ausgeführt wird, wenn der Blueprint die Ressource bereitstellt.

    Diese Registerkarte ist nicht verfügbar, wenn Sie einen Blueprint bearbeiten.

    1. Navigieren Sie in der vRealize Orchestrator-Workflowbibliothek und wählen Sie einen entsprechenden Workflow für Ihre benutzerdefinierte Ressource aus.
    2. Überprüfen Sie die Eingabe- und Ausgabeparameter, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Werte zu einem späteren Zeitpunkt eingeben können.
    3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Konfigurieren Sie auf der Registerkarte Allgemein die Optionen und klicken Sie auf Weiter.
    1. Geben Sie im Textfeld Name den Namen ein, der diesen Blueprint von ähnlichen Blueprints unterscheidet.
    2. Wenn Sie diesen Blueprint nicht als eine Komponente in einem zusammengesetzten Blueprint verwenden möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Als Komponente auf der Design-Arbeitsfläche verfügbar machen.
  5. Bearbeiten Sie auf der Registerkarte Blueprint-Formular das Formular nach Bedarf und klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie auf der Seite Bereitgestellte Ressource einen Wert aus und klicken Sie auf Weiter.

    Option

    Beschreibung

    Keine Bereitstellung

    Wenn der Workflow keine Ressourcen bereitstellt, können Sie diese Option auswählen oder das Feld leer lassen.

    <Eine zuvor erstellte benutzerdefinierte Ressource>

    Wählen Sie eine benutzerdefinierte Ressource aus, die diesen Bereitstellungsworkflow unterstützt.

  7. Legen Sie auf der Registerkarte Lebenszyklus der Komponente fest, wie sich dieser Blueprint während vertikalen oder horizontalen Skalierungen und Löschvorgängen verhält.

    Diese Workflows werden auf einem bereitgestellten zusammengesetzten Blueprint ausgeführt, wobei es sich bei diesem Blueprint um eine Komponente handelt. Die Verfügbarkeit der verschiedenen Optionen hängt vom jeweiligen Blueprint ab. Nicht alle Blueprint-Workflows unterstützen oder erfordern alle Optionen.

  8. Klicken Sie auf Beenden.
  9. Wählen Sie die Zeile für Ihren Blueprint aus und klicken Sie auf Veröffentlichen.

Ergebnisse

Sie haben einen XaaS-Blueprint erstellt und veröffentlicht.

Nächste Maßnahme