Für die Installation der Java-Laufzeitumgebung, des Gast-Agent und des Software-Bootstrap-Agent auf Ihrer Linux-Referenzmaschine verwenden Sie ein einzelnes Skript. Auf der Referenzmaschine können Sie eine Vorlage zum Klonen, einen Snapshot oder ein Amazon-Maschinen-Image zwecks Unterstützung der Software-Komponenten erstellen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Software unterstützt Skripting mit Bash.

Wichtig:

Der Startvorgang darf nicht unterbrochen werden. Konfigurieren Sie die virtuelle Maschine so, dass der Startvorgang der virtuellen Maschine bis zur Anzeige der Anmeldeaufforderung nicht unterbrochen wird. Stellen Sie z. B. sicher, dass beim Start der virtuellen Maschine durch keine Prozesse oder Skripte Benutzereingaben angefordert werden.

Voraussetzungen

  • Identifizieren oder erstellen Sie eine Linux-Referenzmaschine.

  • Stellen Sie sicher, dass die folgenden Befehle je nach Ihrem Linux-System verfügbar sind:

    • yum oder apt-get

    • wget oder curl

    • python

    • dmidecode gemäß den Anforderungen von Cloud-Anbietern

    • Allgemeine Anforderungen wie beispielsweise sed, awk, perl, chkconfig, unzip und grep in Abhängigkeit von Ihrer Linux-Distribution

    Sie können auch einen Editor verwenden, um das heruntergeladene prepare_vra_template.sh-Skript zu untersuchen, das die verwendeten Befehle bereitstellt.

  • Wenn Sie Remotezugriff auf die Maschine zwecks Fehlerbehebung oder aus anderen Gründen wünschen, installieren Sie OpenSSH.

  • Entfernen Sie die Artefakte der Netzwerkkonfiguration aus den Netzwerkkonfigurationsdateien.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei Ihrer Referenzmaschine als Root-Benutzer an.
  2. Laden Sie das tar.gz-Vorlagenpaket von der vRealize Automation-Appliance herunter.

    wget https://vrealize-automation-appliance-FQDN/software/download/prepare_vra_template.tar.gz

    Wenn Ihre Umgebung selbstsignierte Zertifikate verwendet, benötigen Sie möglicherweise die Option --no-check-certificate.

    wget --no-check-certificate https://vrealize-automation-appliance-FQDN/software/download/prepare_vra_template.tar.gz

  3. Dekomprimieren Sie das Paket.

    tar -xvf prepare_vra_template.tar.gz

  4. Suchen Sie in der dekomprimierten Ausgabe das Installationsprogrammskript und führen Sie es aus.

    chmod +x prepare_vra_template.sh

  5. Führen Sie das Installationsskript aus.

    ./prepare_vra_template.sh

    Informationen zu nicht interaktiven Optionen und erwarteten Werten finden Sie in der Hilfe zum Skript.

    ./prepare_vra_template.sh --help

  6. Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.

    Bei erfolgreicher Installation wird eine Bestätigung angezeigt. Wenn Fehlermeldungen und Protokolle angezeigt werden, beheben Sie die Fehler und führen Sie das Skript erneut aus.

  7. Wenn Sie fertig sind, fahren Sie die virtuelle Linux-Maschine herunter.

Ergebnisse

Das Skript entfernt vorherige Installationen des Gast-Agent oder des Software-Bootstrap-Agents und installiert die unterstützten Versionen der Java-Laufzeitumgebung, den Gast-Agent und den Software-Bootstrap-Agent.

Nächste Maßnahme

Wandeln Sie die Referenzmaschine auf Ihrem Hypervisor oder Cloud-Anbieter in eine Vorlage zum Klonen, einen Snapshot oder ein Amazon-Maschinen-Image um. Alle Software-Komponenten werden unterstützt und können von Infrastrukturarchitekten beim Erstellen von Blueprints verwendet werden.