Beim Erstellen eines Klon- bzw. verknüpften Klon-Blueprints fehlen Maschinen oder Vorlagen. Wenn Sie mit Ihrem freigegebenen Klon-Blueprint Maschinen anfordern, schlägt die Bereitstellung von Maschinen fehl.

Problem

Beim Arbeiten mit Klon- bzw. verknüpften Klon-Blueprints tritt möglicherweise eines der folgenden Probleme auf:

  • Beim Erstellen eines verknüpften Klon-Blueprints werden in der Liste keinerlei Maschinen zum Klonen angezeigt oder die zu klonende Maschine wird nicht angezeigt.

  • Beim Erstellen eines Klon-Blueprints werden in der Vorlagenliste keinerlei Vorlagen zum Klonen angezeigt oder die zu klonende Vorlage wird nicht angezeigt.

  • Beim Anfordern von Maschinen mit Ihrem freigegebenen Klon-Blueprint schlägt die Bereitstellung fehl.

  • Aufgrund des Zeitpunkts der Datenerfassung wird den Benutzern eine Vorlage, die entfernt wurde, noch angezeigt, wenn sie verknüpfte Klon-Blueprints erstellen oder bearbeiten.

Ursache

Für Probleme mit allgemeinen und verknüpften Klon-Blueprints gibt es mehrere mögliche Ursachen.

Weitere Informationen über Klonen von und Von Snapshot klonen mit den Optionen Aktuellen Snapshot verwenden, die bei der Erstellung von Blueprints verfügbar sind, finden Sie unter vSphere-Maschinenkomponenteneinstellungen.

Tabelle 1. Ursachen für Probleme mit allgemeinen und verknüpften Klon-Blueprints

Problem

Ursache

Lösung

Fehlende Maschinen

Sie können verknüpfte Klon-Blueprints nur mit Maschinen erstellen, die Sie als Mandantenadministrator oder Business-Gruppenmanager verwalten.

Ein Benutzer in Ihrer Mandanten- oder Business-Gruppe muss eine vSphere-Maschine anfordern. Wenn Sie über die entsprechenden Rollen verfügen, können Sie dies selbst durchführen.

In diesem Dialogfeld werden auch nicht verwaltete Maschinen angezeigt.

Verwaltete Maschinen wurden möglicherweise importiert. Es ist nicht erforderlich, dass Maschinen über vRealize Automation bereitgestellt werden, um in diesem Dialogfeld angezeigt zu werden.

Fehlende Vorlagen

Die Datenerfassung ist an einem bestimmten Endpoint fehlgeschlagen oder es sind keine Endpoints für die Plattform der Komponente verfügbar.

  • Wenn sich Ihre Endpoints im Cluster befinden und mehrere Computing-Ressourcen enthalten, stellen Sie sicher, dass Ihr IaaS-Administrator den Cluster mit den Vorlagen zu Ihrer Fabric-Gruppe hinzugefügt hat.

  • Stellen Sie bei neuen Vorlagen sicher, dass die IT-Abteilung die Vorlagen auf demselben Cluster platziert hat, der in Ihrer Fabric-Gruppe enthalten ist.

Bereitstellungsfehler bei einem freigegebenen Blueprint

Bei Blueprints ist keine Validierung verfügbar, um sicherzustellen, dass die ausgewählte Vorlage in der Reservierung vorhanden ist, die für die Bereitstellung einer Maschine mit Ihrem freigegebenen Klon-Blueprint verwendet wird.

Sie sollten die Verwendung von Berechtigungen in Betracht ziehen, um den Blueprint auf Benutzer einzuschränken, die auf der Computing-Ressource mit der Vorlage über Reservierungen verfügen.

Bereitstellungsfehler mit einem Gast-Agent

Die virtuelle Maschine wird möglicherweise sofort neu gestartet, nachdem die Anpassung des Gastbetriebssystems abgeschlossen wurde, jedoch die Arbeitselemente des Gast-Agent noch nicht abgeschlossen wurden. Dies führt dazu, dass die Bereitstellung fehlschlägt. Zum Erhöhen der Zeitverzögerung können Sie die benutzerdefinierte Eigenschaft VirtualMachine.Admin.CustomizeGuestOSDelay verwenden.

Stellen Sie sicher, dass Sie die benutzerdefinierte Eigenschaft VirtualMachine.Admin.CustomizeGuestOSDelay hinzugefügt haben. Für diesen Wert ist das Format HH:MM:SS erforderlich. Wenn dieser Wert nicht festgelegt wird, wird der Standardwert von einer Minute (00:01:00) verwendet.

Bereitstellung mit einem verknüpften Klon schlägt bei Verwendung von SDRS fehl

Wenn Sie die Bereitstellung mit einem verknüpften Klon (Linked Clone) und SDRS verwenden, muss sich die neue Maschine auf demselben Cluster befinden. Ein Bereitstellungsfehler tritt auf, wenn sich die Festplatten der Quellmaschine auf einem bestimmten Cluster befinden und Sie die Bereitstellung einer Maschine auf einem anderen Cluster anfordern.

Wenn Sie die Bereitstellung mit einem verknüpften Klon und SDRS verwenden, müssen Sie Maschinen im selben Cluster wie die Quelle des verknüpften Klons bereitstellen. Die Bereitstellung in einem anderen Cluster ist nicht zulässig.

Die Bereitstellung von Klon- oder verknüpften Klon-Blueprints schlägt fehl, da die Vorlage, auf der der Klon basiert, nicht gefunden werden konnte

Es ist nicht möglich, Maschinen über einen Blueprint bereitzustellen, der von einer nicht mehr vorhandenen Vorlage geklont wurde.

vRealize Automation führt die Datenerfassung regelmäßig aus. Der Standard ist alle 24 Stunden. Wenn eine Vorlage entfernt wurde, wird die Änderung bis zur nächsten Datenerfassung nicht angezeigt. Aus diesem Grund ist es möglich, einen Blueprint zu erstellen, der auf einer nicht vorhandenen Vorlage basiert.

Definieren Sie den Blueprint neu, indem Sie eine vorhandene Vorlage verwenden und anschließend die Bereitstellung anfordern.

Als Vorsichtsmaßnahme und soweit anwendbar, können Sie die Datenerfassung ausführen, bevor Sie den Klon- oder verknüpften Klon-Blueprint definieren.