Mit Ihren Rechten als IaaS-, Software- oder Anwendungsarchitekt ziehen Sie den veröffentlichten Maschinen-Blueprint „CentOS für Softwaretests“ in Ihre Arbeitsfläche, um diesen Blueprint als Ihre Maschine wiederzuverwenden. Sie ziehen Ihre veröffentlichte Softwarekomponente auf die virtuelle Maschine und konfigurieren die Software-Eigenschaften, die Sie in der Software-Komponente angegeben haben.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Um Softwarekomponenten erfolgreich zur Design-Arbeitsfläche hinzuzufügen, müssen Sie Zugriff als Business-Gruppenmitglied, Business-Gruppenmanager oder Mandantenadministrator auf den Zielkatalog haben.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der Liste „Kategorien“ auf Blueprints.
  2. Ziehen Sie CentOS für Softwaretests auf die Arbeitsfläche.
  3. Klicken Sie in der Liste „Kategorien“ auf Softwarekomponenten.
  4. Ziehen Sie MySQL für virtuelle Linux-Maschinen auf die vSphere-Maschine.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Eigenschaften.
  6. Aktualisieren Sie die db_port-Eigenschaft für diesen Blueprint.
    1. Wählen Sie die db_port-Eigenschaft aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
    2. Geben Sie im Textfeld Wert den Wert 3308 ein.

      Wenn ein Servicekatalogbenutzer das Element anfordert, ist 3308 der Standardwert.

    3. Klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie auf Beenden.
  8. Wählen Sie die Zeile aus, die „CentOS mit MySQL“ enthält, und klicken Sie auf Veröffentlichen.

Ergebnisse

Sie haben einen Blueprint veröffentlicht, der die CentOS-Maschinen- und MySQL-Softwarekomponente enthält.

Nächste Maßnahme

Fügen Sie den neuen Blueprint zum Rainpole-Dienst als ein Katalogelement hinzu, sodass Sie eine Maschine mit MySQL bereitstellen können und die Funktionalität testen können. Siehe Szenario: Hinzufügen von CentOS mit dem MySQL-Katalogelement zum Rainpole-Dienst.