Ein Systemadministrator kann optional die HP Server Automation-Richtlinien identifizieren, die in vRealize Automation verfügbar gemacht werden sollen. Anforderer von Maschinen können unter diesen Richtlinien auswählen, um Software auf der angeforderten Maschine zu installieren, oder HP Server Automation-Richtlinien können im Blueprint angegeben werden, um auf jede über diesen Blueprint bereitgestellte Maschine angewendet zu werden.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Erstellen Sie eine Textdatei namens Software.txt im Website-Verzeichnis unter dem vRealize Automation Server-Installationsverzeichnis, normalerweise %SystemDrive%\Program Files (x86)\VMware\vCAC\Server\Website.

    Jede Zeile der Datei Software.txt muss im folgenden Format vorliegen:

    Software_policy_description=software_policy_name
  2. Definieren Sie die Bezeichnung und den Namen der Softwarerichtlinie, die einem Benutzer angezeigt wird, wenn die Installation der Software über die HP Server Automation-Instanz angefordert wird.
    1. Ersetzen Sie Softwarerichtlinienbeschreibung durch die Bezeichnung, die die Softwarerichtlinie angibt.
    2. Ersetzen Sie Softwarerichtlinienname durch den Namen der Richtlinie.

    Beispielsweise enthält eine Datei Software.txt, mit deren Hilfe der Benutzer das HP Server Automation-Windows ISM-Tool und/oder das HP Server Automation-Linux ISM-Tool auswählen kann, möglicherweise die folgenden Informationen:

    HP SA Windows ISM Tool=Windows_ISMtool
    HP SA Linux ISM Tool=RedHatLinux_ISMtool