Der vRealize Automation-Integritätsdienst bewertet die funktionelle Integrität einer ausgewählten virtuellen vRealize Automation-Maschine.

IaaS-Administratoren können den Integritätsdienst für das Ausführen von Tests konfigurieren, die die Integrität einer ausgewählten virtuellen vRealize Automation-Maschine untersuchen. Die Tests stellen fest, ob die Komponenten registriert und alle erforderlichen Ressourcen verfügbar sind. Die folgende Tabelle zeigt die Test-Suites des Integritätsdienstes und einige Beispieltests in jeder Suite.

Option

Beschreibung

Systemtests für vRealize Automation

  • SSO-/Identity VA-Verbindungstest

  • Lizenzprüfung in vRealize Automation – Ist die Lizenz abgelaufen?

  • Root-Kennwort-Überprüfung in der virtuellen vRealize Automation-Appliance – Läuft das Kennwort bald ab?

Mandantentests für vRealize Automation

  • Überprüfung der Speicherpfade der vSphere-Reservierung

  • Überprüfung der Reservierungsrichtlinie für Reservierungszuweisungen

  • Überprüfung des Portaldienststatus

Tests für vRealize Orchestrator

  • Überprüfung der Anzahl aktiver vRO-Knoten

  • Überprüfung der Nutzung des Java-Speicher-Heaps auf den vRO-Knoten

  • Überprüfung des Status des vro-Serverdienstes auf den vRO-Knoten

Nachdem Sie eine Test-Suite auf einer virtuellen Maschine ausgeführt haben, gibt der Integritätsdienst Rückmeldung zur Anzahl der bestandenen oder fehlgeschlagenen Tests. Über fehlgeschlagene Tests gibt der Integritätsdienst die folgenden Informationen:

  • Die Ursache für das Fehlschlagen

  • Einen Link zu weiteren Informationen, die Ihnen dabei helfen können, das Problem zu beheben.

Sie können den Integritätsdienst zum Ausführen von Tests nach einem Zeitplan oder bei Bedarf konfigurieren.

Mandantenadministratoren mit der Rolle „Integritätsverbraucher“ können die Testergebnisse für ihre Mandanten einsehen, aber keine Tests konfigurieren oder ausführen.