Sie können einen vRealize Orchestrator-Endpoint für die Verbindung zu einem vRealize Orchestrator-Server erstellen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können mehrere Endpoints für die Verbindungsherstellung mit unterschiedlichen vRealize Orchestrator-Servern konfigurieren, aber für jeden Endpoint müssen Sie die Priorität festlegen.

Beim Ausführen von vRealize Orchestrator-Workflows versucht vRealize Automation zuerst den vRealize Orchestrator Endpoint mit der höchsten Priorität. Wenn dieser Endpoint nicht erreichbar ist, folgt der Endpoint mit der nächsthöheren Priorität, bis ein vRealize Orchestrator-Server verfügbar ist, der den Workflow ausführen kann.

Voraussetzungen

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als IaaS-Administrator an.

Prozedur

  1. Wählen Sie Infrastruktur > Endpoints > Endpoints aus.
  2. Wählen Sie Neu > Orchestrierung > vRealize Orchestrator aus.
  3. Geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung ein.
  4. Geben Sie eine URL mit dem vollqualifizierten Namen oder der IP-Adresse des vRealize Orchestrator-Servers und die vRealize Orchestrator-Portnummer ein.

    Das Transportprotokoll muss HTTPS sein. Wenn kein Port angegeben wurde, wird der Standardport 443 verwendet.

    Um die in der vRealize Automation-Appliance eingebettete Standard-vRealize Orchestrator-Instanz zu verwenden, geben Sie https://vrealize-automation-appliance-hostname:443/vco ein.

  5. Geben Sie Ihre vRealize Orchestrator-Anmeldedaten in den Feldern Benutzername und Kennwort ein, um eine Verbindung zum vRealize Orchestrator-Endpoint herzustellen.

    Die verwendeten Anmeldedaten sollten für alle vRealize Orchestrator-Workflows von IaaS über Berechtigungen zum Ausführen verfügen.

    Um die in der vRealize Automation-Appliance eingebettete vRealize Orchestrator-Standardinstanz zu verwenden, lautet der Benutzername administrator@vsphere.local und das Kennwort ist das Administratorkennwort, das bei der Konfiguration von SSO angegeben wurde.

  6. Geben Sie eine ganze Zahl größer oder gleich 1 in das Textfeld Priorität ein.

    Ein niedrigerer Wert gibt eine höhere Priorität an.

  7. (Optional) : Klicken Sie auf Eigenschaften und fügen Sie benutzerdefinierte Eigenschaften, Eigenschaftsgruppen oder Ihre eigenen Eigenschaftsdefinitionen für den Endpoint hinzu.
  8. Klicken Sie auf OK.