Wenn Sie Ihren Containerspeicher erweitern möchten, müssen Sie zunächst ein Datenvolume erstellen.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über die Berechtigungen für die Rolle Containeradministrator, Containerarchitekt oder IaaS-Administrator verfügen.

  • Stellen Sie sicher, dass mindestens ein Host konfiguriert und für die Container-Volume-Konfiguration verfügbar ist.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei vRealize Automation an.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Container.
  3. Wählen Sie im linken Bereich Ressourcen > Volumes aus.

    Im Hauptfenster werden die vorhandenen Volume-Konfigurationen angezeigt, die mit den bereitgestellten Containern verknüpft werden können. Die Volume-Konfigurationen enthalten beide Konfigurationen: diejenigen, die von den Docker-Hosts hinzugefügt wurden, und diejenigen, die in vRealize Automation erstellt wurden. Die Volume-Instanzen zeigen den Treiber, den Umfang und die Treiberoptionen an.

  4. Klicken Sie auf Volume erstellen.
  5. Geben Sie einen Namen für das Volume ein.

    Sobald Sie die Konfiguration erstellt haben, wird an den Namen eine eindeutige Kennung angehängt.

  6. Geben Sie in das Feld Treiber den Treiber des Volume-Plug-Ins ein, das Sie verwenden möchten. Wenn Sie keine Eingabe vornehmen, wird „local“ als Standardwert verwendet.
  7. (Optional) : Um detaillierte Konfigurationseinstellungen hinzuzufügen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Erweitert.

    Zusätzliche Konfigurationseinstellungen werden angezeigt.

  8. (Optional) : Konfigurieren Sie die erweiterten Volumeeinstellungen.

    Option

    Beschreibung

    Treiberoptionen

    Geben Sie die Treiberoptionen an, die Sie verwenden möchten. Die Optionen hängen von dem von Ihnen verwendeten Volume-Plug-In ab.

    Benutzerdefinierte Eigenschaften

    Geben Sie benutzerdefinierte Eigenschaften für die neue Konfiguration an.

  9. Wählen Sie im Dropdown-Menü den Host aus, mit dem das Volume verbunden werden soll.
  10. Klicken Sie auf Erstellen.

    Der Bereich „Datenträger erstellen“ wird geschlossen, und das hinzugefügte Volume wird auf der Registerkarte „Volumes“ angezeigt.

Nächste Maßnahme

Hinzufügen eines Volumes zu einer Containervorlage