Eine Liste der benutzerdefinierten Eigenschaften von vRealize Automation, die mit dem Buchstaben A beginnen.

Tabelle 1. Tabelle mit benutzerdefinierten Eigenschaften – A

Eigenschaft

Beschreibung

AD.Lookup.Department

Gibt den Kostenstellenwert an, der in einer an Genehmiger gesendeten Benachrichtigungs-E-Mail enthalten ist. Dieser Eigenschaftswert muss im Blueprint angegeben werden.

agent.download.url

Bei Verwendung der Portweiterleitung werden hiermit die private IP-Adresse Ihrer Amazon AWS-Tunnelmaschine sowie der Port für Ihre Software-Agent-Datei angegeben. Beispielsweise https://Private_IP:1443/software-service/resources/nobel-agent.jar.

Sie können diese Eigenschaft in Kombination mit software.agent.service.url und software.ebs.url zu einer Reservierung oder zum Computing-Ressourcen-Endpoint hinzufügen. Mithilfe dieser Eigenschaft können Sie auch eine private Adresse und einen Port angeben, wenn Sie die PAT- oder NAT-Übersetzung und die Portweiterleitung verwenden.

amazon.AmazonEC2Config.ServiceURL

Gibt die URL für den Amazon-Konfigurationsdienst für Amazon GovCloud an, beispielsweise amazon.AmazonEC2Config.ServiceURL=https://ec2.us-gov-west-1.amazonaws.com.

amazon.ElasticLoadBalancingConfig.ServiceURL

Gibt die URL für den Amazon-Lastausgleichskonfigurationsdienst für Amazon GovCloud an, beispielsweise amazon.ElasticLoadBalancingConfig.ServiceURL=https://elasticloadbalancing.us-gov-west-1.amazonaws.com.

Amazon.ElasticLoadBalancer.Names

Weist über einen Blueprint bereitgestellte Maschinen den elastischen Lastausgleichsmodulen zu, die mit den angegebenen Werten übereinstimmen. Diese Eigenschaft kann für vSphere-, Amazon- und Hyper-V-Konfigurationen verwendet werden.

amazon.IAMInstanceProfile.ARN

Gibt die ARNs (Amazon Resource Names ) des AWS-Instanzprofils „Identity and Access Management (IAM)“ bei Anforderung einer AWS-Instanz an. Wenn Sie diese Eigenschaft, z. B. amazon.IAMInstanceProfile.ARN = ARN-Wert des IAM-Instanzprofils, zu einem Blueprint hinzufügen und dann eine Bereitstellung aus dem Katalog anfordern, enthält die bereitgestellte virtuelle Amazon-Maschine oder Instanz die angegebene IAM-Rolle. Der DEM liest die Eigenschaftsspezifikation (z. B. amazon.IAMInstanceProfile.ARN = ARN-Wert des IAM-Instanzprofils) und schließt sie in den RunInstanceRequest-Amazon-Workflow ein.

Amazon.Instance.Id

Gibt die Amazon-Instanz-ID einer Maschine an, die auf einem Amazon EC2-Endpoint bereitgestellt wird. Diese Eigenschaft kann für vSphere- und Amazon-Konfigurationen verwendet werden.

Amazon.elasticIpAddress.ipAddress

Gibt die Amazon-IP-Adresse an, wobei ipAddress die spezifische IP-Adresse ist, die der Instanz zugewiesen werden soll.

Amazon.Placement.Tenancy

Legen Sie diese Eigenschaft auf „= dedicated“ fest, um anzugeben, dass die AWS-Verbindung speziell für einen dedizierten Mandanten ist. Diese Eigenschaft kann für VPC-Subnetze verwendet werden.

Azure.Windows.ScriptPath

Gibt den Pfad zum heruntergeladenen Skript an, mit die Verwendung von Tunneln für Windows-basierte Systeme konfiguriert wird. Aktualisieren Sie den Pfad entsprechend den Anforderungen Ihrer Bereitstellung.

Azure.Linux.ScriptPath

Gibt den Pfad zum heruntergeladenen Skript an, mit dem die Verwendung von Tunneln für Linux-basierte Systeme konfiguriert wird. Aktualisieren Sie den Pfad entsprechend den Anforderungen Ihrer Bereitstellung.

agent.download.url

Gibt die URL für den VPN-Agent in Ihrer Bereitstellung an. Das URL-Format lautet https:// Private_IP:1443/software-service//resources/noble-agent.jar