Zur Bereitstellung von Containern müssen Sie einen Host hinzufügen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie Hosts in Container hinzufügen oder erstellen, können Sie auf einen der vier Bereiche rechts klicken, um die Symbolleisten zur Anzeige weiterer Optionen zu erweitern. Sie können Platzierungsbereiche, Anmeldeinformationen, Zertifikate und Bereitstellungsrichtlinien hinzufügen oder verwalten.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der vRealize Automation-Konsole als Containeradministrator an.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Container.
  3. Klicken Sie auf Host hinzufügen.
  4. Geben Sie Ihre Host-IP-Adresse oder den Hostnamen im Format http(s)://<Hostname>:<Port> ein.
  5. Wählen Sie unter Hosttyp aus, ob Sie die Adresse eines Docker-Hosts oder eines virtuellen Container-Hosts (VCH) eingegeben haben.
  6. Wählen Sie Ihre Anmeldeinformationen aus der Liste aus.

    Container unterstützt die Authentifizierung mit Anmeldeinformationen und die Authentifizierung mit öffentlichen bzw. privaten Schlüsseln.

  7. Klicken Sie auf Überprüfen, um die Gültigkeit der konfigurierten Parameter zu bestätigen.

    Wenn die Überprüfung erfolgreich ist, werden neue Textfelder angezeigt, in die Sie zusätzliche Informationen eingeben können.

  8. (Optional) : Wählen Sie einen Platzierungsbereich aus der Liste aus.
    Anmerkung:

    Wenn Sie einen VCH konfigurieren, werden die Platzierungszone und die Platzierung automatisch erstellt und mit dem Host verbunden.

  9. (Optional) : Wählen Sie eine Bereitstellungsrichtlinie aus der Liste aus.
  10. (Optional) : Definieren Sie benutzerdefinierte Eigenschaften für den Host.
  11. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Ergebnisse

Sie haben Container erfolgreich einen Host hinzugefügt.

Nächste Maßnahme

Erstellen und Verwalten von Containerplatzierungen und Plazierungszonen