vRealize Automation enthält eine Standard-Benutzerzugriffsrichtlinie, die Sie in vorliegender Form verwenden oder nach Bedarf zur Verwaltung des Mandantenzugriffs auf Anwendungen bearbeiten können.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

vRealize Automation enthält eine Standard-Benutzerzugriffsrichtlinie und Sie können keine neuen Richtlinien hinzufügen. Sie können die vorhandene Richtlinie bearbeiten, um Richtlinien hinzuzufügen.

Voraussetzungen

  • Wählen Sie die geeigneten Identitätsanbieter für Ihre Bereitstellung aus oder konfigurieren Sie diese. Siehe Konfigurieren einer Identitätsanbieter-Instanz.

  • Konfigurieren Sie die geeigneten Netzwerkbereiche für Ihre Bereitstellung. Siehe Hinzufügen oder Bearbeiten eines Netzwerkbereichs.

  • Konfigurieren Sie die geeigneten Authentifizierungsmethoden für Ihre Bereitstellung. Siehe Integrieren alternativer Benutzerauthentifizierungsprodukte in die Verzeichnisverwaltung.

  • Wenn Sie die Standardrichtlinie bearbeiten möchten (um den Benutzerzugriff auf den Dienst insgesamt zu steuern), konfigurieren Sie diese, bevor Sie Web-Anwendungsspezifische Richtlinien erstellen.

  • Fügen Sie Web-Anwendungen zum Katalog hinzu. Sie können erst dann eine Richtlinie hinzufügen, wenn die Web-Anwendungen auf der Seite „Katalog“ aufgeführt werden.

  • Melden Sie sich an der vRealize Automation-Konsole als Mandantenadministrator an.

Prozedur

  1. Wählen Sie Administration > Verzeichnisverwaltung > Richtlinien aus.
  2. Klicken Sie auf Richtlinie bearbeiten, um eine neue Richtlinie hinzuzufügen.
  3. Fügen Sie in den entsprechenden Textfeldern einen Namen und eine Beschreibung der Richtlinie ein.
  4. Im Abschnitt „Gültig für“ klicken Sie auf Auswählen und in der daraufhin angezeigten Seite wählen Sie die Web-Anwendung aus, die mit dieser Richtlinie verbunden ist.
  5. Im Abschnitt „Richtlinienregeln“ klicken Sie auf das +-Zeichen, um eine Regel hinzuzufügen.

    Die Seite „Richtlinienregel hinzufügen“ wird angezeigt.

    1. Wählen Sie einen Netzwerkbereich aus, auf den diese Regel angewendet werden soll.
    2. Wählen Sie den Gerätetyp aus, der für diese Regel auf die Web-Anwendung zugreifen können soll.
    3. Wählen Sie die Authentifizierungsmethoden in der Reihenfolge aus, in der die Methoden angewendet werden sollen.
    4. Geben Sie die Anzahl von Stunden ein, über die eine Web-Anwendungssitzung geöffnet bleiben soll.
    5. Klicken Sie auf Speichern.
  6. Konfigurieren Sie weitere Regeln nach Bedarf.
  7. Klicken Sie auf Speichern.