Als vSphere-Administrator bereiten Sie Ihre vSphere-Umgebung für die Installation einer minimalen Bereitstellung von vRealize Automation vor.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird



Sie befinden sich bei Schritt eins von vier im Workflow für das Installieren von vRealize Automation für Rainpole.


Bevor Sie die Installation starten, erstellen Sie Arbeitsblätter zum Aufzeichnen von wichtigen Umgebungsvariablen und Einstellungen zu Referenzzwecken. Sie stellen Ihre Umgebung für die Rainpole-Installation fertig, indem Sie vSphere-Anmeldedaten und DNS-Einträge erstellen. Anschließend bereiten Sie zwei virtuelle Maschinen, einen Windows-Server zum Hosten der vRealize Automation-IaaS-Komponenten und eine vRealize Automation-Appliance vor, die Sie über eine OVF-Datei bereitstellen.



Eine vRealize Automation-Bereitstellung für Rainpole beinhaltet zwei Maschinen, den Windows-Server, auf dem alle IaaS-Komponenten installiert sind, und die vRealize Automation-Appliance.


Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratorzugriff auf eine funktionierende vSphere-Umgebung haben, dazu zählt auch der Zugriff auf einen vSphere Client und vSphere Web Client.