Jeder Blueprint, den Sie erstellen und veröffentlichen, zeigt ein Formular an, wenn Benutzer den Blueprint im Katalog anfordern. Sie können das Standardformular verwenden oder Blueprint-Anforderungsformulare anpassen, wenn Sie einen Blueprint erstellen oder bearbeiten. Sie passen ein Formular an, wenn die auf dem Standardformular angegebenen oder erforderlichen Informationen nicht diejenigen sind, die Sie Benutzern anzeigen möchten.

Anpassen von Anforderungsformularen

Sie greifen aus dem Blueprint-Datenraster oder der Blueprint-Arbeitsfläche auf den Designer für benutzerdefinierte Anforderungsformulare zu.

Menü für benutzerdefinierte Formulare auf der Registerkarte „Design“

Designer für benutzerdefinierte Anforderungsformulare

Sie verwenden den Formulardesigner, um Ihr eigenes benutzerdefiniertes Formular zu erstellen.

Design-Arbeitsfläche für benutzerdefinierte Formulare mit Callouts

So erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Formular:

  1. Ziehen Sie Elemente (1 und 2) auf die Design-Arbeitsfläche (3).
  2. Konfigurieren Sie jedes Element über den Bereich „Eigenschaften“ (4).
  3. Aktivieren Sie das Formular (5).

Die Liste der Blueprint-Elemente enthält benutzerdefinierte Eigenschaften, es sei denn, eine Eigenschaft ist so konfiguriert, dass sie nicht überschrieben werden darf. Wenn die Option „Überschreibbar“ für die Eigenschaft auf „Nein“ gesetzt ist, kann das Feld nicht angepasst werden.

Validierung und Einschränkungen

Der Formulardesigner für benutzerdefinierte Formulare unterstützt die Datenvalidierung durch Hinzufügen von Einschränkungen zu einem Feld oder mithilfe einer externen Validierungsquelle. Informationen zu Einschränkungsoptionen, die bei der Erstellung ein Formulars angewendet werden, finden Sie unter Benutzerdefinierte Formulardesigner-Feldeigenschaften.

Wenn Sie in Formularen Validierung und Abhängigkeiten hinzufügen, müssen die Felder vom Benutzer, der die Anforderung stellt, angegeben oder vom System validiert werden. Andernfalls werden die abhängigen Felder möglicherweise nicht im Formular angezeigt.

Beispiel: Wenn Sie auf der ersten Registerkarte Felder haben, von denen nachfolgende Felder abhängen, werden die abhängigen Felder auf den nachfolgenden Registerkarten möglicherweise erst dann angezeigt, wenn der abhängige Wert auf den vorhergehenden Registerkarten angegeben wird.

Aktionen mit benutzerdefinierten Anforderungsformularen

Sie verwenden die Elemente im Aktionsmenü zum Auffüllen von Formularen und zur gemeinsamen Nutzung mit anderen Systemen.

Aktionsmenü in der Design-Arbeitsfläche für benutzerdefinierte Formulare
Tabelle 1. Elemente im Aktionsmenü für benutzerdefinierte Anforderungsformulare
Aktionsmenüelement Beschreibung
Formular generieren Fügt alle Felder, die mit den einzelnen Blueprint-Komponenten verknüpft sind, zum Formulardesigner hinzu. Jede Komponente wird einer Registerkarte hinzugefügt. Wenn Sie dieses Menüelement verwenden, nachdem Sie ein Formular erstellt oder geändert haben, überschreibt das generierte Formular Ihr aktuelles Formular.

Wenn Sie dieses Menüelement verwenden, können Sie Felder, die Sie den Benutzern im Katalog nicht anzeigen möchten, ausblenden oder entfernen. Wenn Sie das Formular nicht generieren, können Sie dennoch Textfelder hinzufügen und konfigurieren, die den Benutzern angezeigt werden sollen.

Formular importieren Importiert eine JSON- oder YAML-Datei für ein benutzerdefiniertes Formular.
Formular exportieren Exportiert das aktuelle benutzerdefinierte Formular als JSON-Datei.

Exportieren Sie die Datei, wenn Sie einen Teil davon verwenden möchten, der einer Komponente entspricht, die Sie in einem anderen Blueprint verwenden.

Formular als YAML exportieren Exportiert das aktuelle benutzerdefinierte Formular als YAML.

Exportieren Sie die Datei als YAML, wenn Sie ein benutzerdefiniertes Formular aus einer vRealize Automation-Instanz in eine andere verschieben möchten. Beispiel: Von Ihrer Testumgebung in Ihre Produktionsumgebung. Wenn Sie das Formular als YAML bearbeiten möchten, können Sie es exportieren, bearbeiten und dann wieder in den Blueprint importieren.

CSS importieren Importiert eine CSS-Datei, die das Kataloganforderungsformular erweitert.

Die Datei ähnlich möglicherweise dem folgenden Beispiel. In diesem Beispiel wird die Schriftgröße geändert und der Text fett formatiert. Das referenzierte Feld ist das Textfeld „Deploy Machine with Active Directory User Account“ (Maschine mit Active Directory-Benutzerkonto bereitstellen), das im Abschnitt oben zum Designer für benutzerdefinierte Anforderungsformulare in der Abbildung angezeigt wird.

#<field-ID> .grid-item {
     font-size: 16px;
     font-weight: bold;
     width: 600px;
}
 

In diesem Beispiel ist <field-ID> die ID für das Feld auf der Arbeitsfläche. Um den Wert zu suchen, wählen Sie das Feld auf der Arbeitsfläche aus. Der Wert befindet sich im rechten Fensterbereich unterhalb des Namens. In der Abbildung oben lautet der Wert text_d947bc97.

Um die Datei zu importieren, speichern Sie sie als <filename>.css.

CSS exportieren Exportiert das importierte CSS.
CSS entfernen Verwirft das benutzerdefinierte CSS.

Das verworfene CSS kann nicht wiederhergestellt werden.

Formatschema herunterladen Lädt eine JSON-Datei herunter, die die Struktur und Beschreibung der verwendeten Steuerelemente und Zustände in einem benutzerdefinierten Formular enthält.

Sie können dieses Schema verwenden, um ein Formular zu erstellen oder ein vorhandenes Formular zu ändern. Sie können die geänderte JSON-Datei als das benutzerdefinierte Formular importieren.